Freitag, 07. April 2017, 14:43 Uhr

Harry Styles: Erste Solo-Single sofort auf Platz 1 geschossen

Endlich ist der lang erwartete Moment da, auf den alle One-Direction-Fans sehnlichst gewartet haben: die erste Solo-Single von Harry Styles (23) mit dem Namen ‚Sign of the Times’ ist draußen! Der Song kletterte innerhalb weniger Stunden auf Platz eins der deutschen iTunes-Charts.

Harry Styles: Erste Solo-Single sofort auf Platz 1 geschossen
One-Direction-Star Harry Styles am Set des Films „Dunkirk'“ in Swanage, England. Foto: WENN.com/ FameFlynet

Heute gibt es vorerst nur das Audio-Video dazu, der finale Clip soll offenbar erst gegen Ende des Monats veröffentlicht werden. Das reichte aber „natürlich“ schon aus, um die Fans in den sozialen Medien total „ausrasten“ zu lassen. Da ist dann auch mit dem Foto eines Musik hörenden Hundes zu lesen: „Ich weine, Hilfe“, „Perfekt“ mit einem Papst-Bild oder „Wenn der Chorus beginnt: Ja! Ja! Ja!“ mit einem entsprechenden GIF.

Laut ‚Billboard’-Magazin wird der 23-Jährige bei seinem finalen Video anscheinend „an einem Helikopter hängen“, hat sich also offensichtlich dafür richtig in Gefahr begeben. Das Video entstand unter der Regie des französischen Musikers und Regisseurs Yoann Lemoine (Woodkid) rund um die Isle of Skye in Schottland und wird noch in diesem Monat seine Premiere feiern.

Harry Styles: Erste Solo-Single sofort auf Platz 1 geschossen

Jetzt darf man sich aber erst einmal voll auf den Sound der ersten Solo-Single von Mister Styles konzentrieren. Und dazu ist festzustellen, dass ‚Sign of the Times’ sich absolut nicht wie ein One-Direction-Song anhört. Er ist vielmehr eine wirklich spacige Rock-Ballade, die eher an die Musik des verstorbenen David Bowie oder einen 90er-Rock-Track wie Spacehog’s ‚In the Meantime’ erinnert.

Mehr zu Harry Styles: Heimliche Songs mit John Legend?

Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Werk „trotzdem“ oder gerade deswegen ganz oben in den regulären Charts landen wird. Zuvor hatte der 23-Jährige, der auch als Schauspieler tätig ist, auch nie einen Hinweis darauf gegeben, wie sich sein Solo-Material anhören würde. Am 15. April soll der Herr übrigens in der bekannten US-Show ‚Saturday Night Live’ performen, in der Künstler üblicherweise immer mit zwei Songs auftreten. Vielleicht gibt es bis dahin ja sogar noch eine weitere Auskoppelung von Harry Styles…(CS)