Freitag, 07. April 2017, 11:37 Uhr

"Mini Me" und der Alkohol: Verne Troyer in Entzugsklinik

Der Kampf gegen die Alkoholabhängigkeit sei nicht immer ein leichter Kampf, schreibt US-Schauspieler Verne Troyer. Mit der Hilfe seiner Fans will er den Entzug jetzt aber in einer Klinik schaffen.

"Mini Me" und der Alkohol: Verne Troyer in Entzugsklinik
Foto: Derrick Salters/WENN.com

Verne Troyer, mit 81cm nicht größer als zwei Kästen Bier, lässt sich wegen seiner Alkoholsucht in einer Klinik behandeln. In Kürze werde er freiwillig in ein Therapiezentrum wechseln, um seinen Entzug dort fortzusetzen, teilte er jetzt auf seinem Instagram-Account mit. Der „Austin Power“-Star habe bereits in der Vergangenheit mit Alkoholproblemen gekämpft und „obwohl es nicht immer ein leichter Kampf ist, bin ich bereit, ihn Tag für Tag weiter zu führen.“

Weiter schrieb er: „Ich möchte allen danken, deren unterstützende Nachrichten mich erreicht haben.“ Der Beistand seiner Fans bedeute ihm sehr viel. „Mit Eurer Unterstützung schaffe ich das.“ (dpa)