Freitag, 07. April 2017, 15:50 Uhr

Nee, oder? Mandy Grace Capristo unten ohne beim Echo?

Die alljährlichen Echo-Preisverleihungen stehen ja seit 25 Jahren für einen gewissen Glanz und Glamour, was die Auftritte der Verteter der Musikbranche Deutschlands zu bieten hat. Doch was gestern Abend auf dem roten Teppich teilweise geboten wurde unterbot dies bei einigen Auftritten.

Nee, oder? Mandy Grace Capristo unten ohne beim Echo?
Foto: WENN.com

Mandy Grace Capristo, Ex Monrose Sängerin und Exfreundin von Mesut Özil, zeigte wohl eher das genaue Gegenteil vom Glamour bei den Echo Awards in Berlin. Die sonst so stilsichere 27-Jährige zeigte bei der diesjährigen Verleihung, wie man wieder richtig ins Gespräch kommt. Anstatt mit mega Dekolleté zu punkten, setzte sie auf viel Haut am Bein. Denn sie trug, nicht wie andere Künstlerinnen, ein elegantes Kleid, nein sie trug eben nur einen olivefarbenen Hoodie, der ihr gerade so über den Po reichte. Damit öffnete sie Spekulationen natürlich und Tor: Hat sie was drunter, und wenn ja, bitteschön was?

Nee, oder? Mandy Grace Capristo unten ohne beim Echo?
Foto: WENN.com

Eine Frage, die man sich stellt, hat Grace Capristo das nötig um wieder in aller Munde zu sein? Sie kann doch mit viel schöneren Sachen in den Fokus rücken als so einen Fashion Faux-pas, denn dieses billige Outfit erinnert eher an einen sommerlichen Abendspaziergang mit dem Hund als an eine hochkarätige Preisverleihung. (LB)