Samstag, 08. April 2017, 10:28 Uhr

Harry Styles über seine umjubelte erste Single

Harry Styles ist der Meinung, dass seine Debüt-Single sein kommendes Album sehr gut präsentiert. Der ehemalige One Direction-Sänger veröffentlichte am Freitag (7. April) seinen ersten Track als Solokünstler, den Titel ‚Sign of the Times‘. Er ist zwar der Meinung, dass die anderen Songs auf dem Album sich vom Stil her sehr unterscheiden, denkt aber trotzdem, dass die Wahl als ersten veröffentlichen Song vielversprechend ist.

Harry Styles über seine umjubelte erste Single
Foto: Jamie-James Medina

Er sagt: „Ich denke, ‚Sign of the Times‘ stellt das Album in Bezug auf Ehrlichkeit sehr gut dar. Ich mag den Track extrem.“ Harry ist – nachdem Niall Horan und Louis Tomlinson die Singles ‚This Town‘ und ‚Just Hold On‘ veröffentlichten – damit bereits das dritte Mitglied der Boyband ist, das als Solokünstler weiter macht. Dem amerikanischen Radiosender ‚AMP‘ erzählt er: „Ich wollte etwas Ehrliches schreiben und etwas, das ich selbst hören will. Ich denke, es ist unmöglich, nicht von Sachen beeinflusst zu werden, die man selbst hört. Das sind auch Sachen, die meine Eltern gehört haben. Wir haben dann einfach angefangen zu schreiben und wollten sehen, was herauskommt. Wir sind sehr glücklich damit.“

Mehr zu Harry Styles: Erste Solo-Single sofort auf Platz 1 geschossen

Harry meint, dass die ‚Drag Me Down‘-Stars, die auch Liam Payne umfassen, der auch plant in diesem Jahr Solo-Material zu veröffentlichen, vielleicht eines Tages wieder zusammenkommen. Das fünfte Mitglied Zayn Malik stieg bereits 2015 aus der Band aus. „Wir alle sind da zusammen durch und wissen unsere gemeinsame Zeit zu schätzen. Es war ein denkwürdiger Teil unseres Lebens. Jetzt erforschen alle ihren eigenen Stil. Aber ich glaube nicht, dass irgendjemand von uns ein Comeback als Band jemals ausschließen würde.“