Samstag, 08. April 2017, 17:30 Uhr

"Mission Impossible 6": Tom Cruise mit dem größten Stunt seines Lebens

Die erfolgreiche, schon 21 Jahre alte Filmreihe ‚Misson Impossible‘, ist bekannt dafür sich an den berühmtesten Schauplätzen der Welt zu inszenieren. Gestern war das Dach des Wirtschaftsministeriums in der französischen Hauptstadt erster Drehort. Augenzeugen beobachteten Cruise am gestrigen Freitag, der sich mit seinen 54 Jahre trotz Megacoolness ein Grinsen nicht verbergen konnte, als dort ein Militärhubschrauber landete.

"Mission Impossible 6": Tom Cruise mit dem größten Stunt seines Lebens
Foto: WENN.com

Das zeigt, wie erfreut der Superstar war, dass er nun wieder als Special Agent Ethan Hunt an den Start gehen darf. In der Szene auf dem Dach wurde ein verletzter Mann (Sean Harris) in einer Zwangsjacke von einem Sondereinsatzkommando festgehalten. Worum es im Detail im sechsten Teil geht, bleibt noch im Dunkeln.

Fans sei indes gesagt, dass man die spektakulären Cruiseschen Mega-Stunts wie beispielsweise 2011 auf der Spitze des „Burj Khalifa“ in Dubai, dem mit 828m höchsten Turm der Welt, oder 2014 die Szene an der Außenseite des Militär-Airbus A400M in angeblich 1500 Metern Höhe offenbar getrost vergessen kann. Es kommt nämlich noch waghalsiger! Cruise werde in ‚Mission Impossible: Gemini‘ (Arbeitstitel) nämlich den größten Stunt seiner Karriere hinlegen. Bekanntlich erledigt der Mann diese Dreckarbeit vorzugsweise selbst und sein Motto ist offenbar: „Go big or go home!“

"Mission Impossible 6": Tom Cruise mit dem größten Stunt seines Lebens
Foto: WENN.com

Seit einem Jahr trainiert der Star ersten Berichten zufolge hart dafür. David Ellison, Chef der Produktionsfima Skydance Media, verriet dazu jüngst gegenüber ‚Collider’: „Es wird, glaube ich, das beeindruckendste und unglaublichste Ding, das Tom Cruise je in einem Film gemacht hat. Er hat daran gearbeitet, nachdem ‚Rogue Nation‘ herauskam. Es wird völlig verrückt werden.“

Gedreht wird in den nächsten Wochen auch in London und Neuseeland. Neu dabei sind Superman-Darsteller Henry Cavill, der angeblich Jeremy Renner ersetzt, sowie Vanessa Kirby („The Crown“) und Sian Brooke („Sherlock“). Kinostart ist im August 2018. (PV)

"Mission Impossible 6": Tom Cruise mit dem größten Stunt seines Lebens
Foto: WENN.com