Sonntag, 09. April 2017, 10:52 Uhr

Jessica Simpson bald wieder zurück im Reality-TV?

Jessica Simpson liebäugelt angeblich mit einer Rückkehr ins Reality-TV. Die 36-Jährige ließ ihr Leben während ihrer ersten Ehe mit Nick Lachey von 2003 bis 2005 für das Format ‚Newlyweds: Nick and Jessica‘ von den Kameras begleiten.

Jessica Simpson bald wieder zurück im Reality-TV?
Foto: WENN.com

Doch seitdem hat sich die berühmte Blondine eigentlich vom Reality-Fernsehen verabschiedet – bis jetzt. Ein Insider verrät: „Jessica hat eigentlich nie damit gerechnet, dass sie es wieder tun würde. Aber ihr Leben könnte nicht anders sein als in ‚Newlyweds‘. Sie hat das Gefühl, dass sie jetzt viel mehr anbieten kann als damals, als sie ihre peinlichen ‚Hähnchen oder Tunfisch‘-Tage hatte.  Jedes Mal, wenn sie etwas auf Social Media postet, rasten ihre Fans aus und eine Reality-Show würde das nur fortführen.“

Doch nicht nur das: „Jess ist langweilig und sie braucht eine neue Herausforderung. Ihre Kleidungskollektion macht sie reich und sie hat kein Interesse mehr an Musik oder Schauspielerei.“

Auch Pläne darüber, wie die Sendung denn aussehen soll, gäbe es schon: „Sie will nicht, dass es so wie ‚Keeping Up With The Kardashians‘ ist. Es wird über ihr Leben zuhause gehen und soll zeigen, wie hart sie arbeitet.“ Besonderer Fokus soll außerdem auf der Familie der Sängerin liegen. Der Vertrauter enthüllt gegenüber dem ‚Heat‘-Magazin, dass ihre Verwandten viel zu erzählen hätten: „Ihr sexuell ambivalenter Vater Joe macht gerade eine Krebstherapie. Dann gibt es noch [ihre Schwester] Ashlee und ihre Showbiz-Familie – vor allem ihre Schwiegermutter, Diana [Ross].“

Die Kardashians sollten sich also warm anziehen: „Jessica und Ashlee haben schon jahrelang darüber geredet, eine Konkurrenzshow zu den Kardashians zu machen und sie wissen, dass es ein Bieterkrieg zwischen den Sendern werden wird.“