Montag, 10. April 2017, 11:25 Uhr

Anna Ermakova: Freund oder besser Freundin?

Anna Ermakova könnte sich womöglich auch eine lesbische Beziehung vorstellen. In ihren jungen Jahren war die hübsche Rothaarige nur die Tochter des Tennis-Stars Boris Becker. Mit 17 Jahren steht die schöne Promi-Tochter nun aber auf eigenen Beinen und verdient ihr Geld immer öfter mit Modeljobs.

Anna Ermakova: Freund oder besser Freundin?
Foto: WENN.com

Als das TV-Magazin ‘Red!’ sie mit einer bizarren Frage konfrontierte, ob sie sich eine Beziehung zu einer Frau vorstellen könne, antwortete das angehende Model (das womöglich noch gar nicht weiß, was Sex ist), eher ausweichend: „Ja, absolut. Es kommt nur auf den jeweiligen Menschen und seine Persönlichkeit an“. Für ihre Zukunft wünscht sich die Tochter von Angela Ermakova laut Illustrierte ‘inTouch’, auch in Deutschland eine Karriere aufzubauen, sobald es mit dem Deutsch besser klappt. Vielleicht wird dann auch der Kontakt zu ihrem Halbbruder Amadeus und dessen Mutter Lilly Becker besser. Denn die erzählte vor kurzem, dass die 17-Jährige keinen Kontakt zu ihren drei Halbbrüdern wünsche und auch mit ihrem Vater kaum in Kontakt steht.

Im Interview mit ‘RTL‘ berichtete Lilly knapp: „Aber nein, wir sehen sie nicht – und das ist auch gut so“. Trotzdem hatte sie lobende Worte für ihre Stieftochter übrig: „Sie ist ein hübsches Mädchen. Ich glaube, mit 17 Jahren muss sie so etwas auch machen, wenn sie Model werden möchte. Ich habe das mit 18 Jahren auch gemacht.“