Montag, 10. April 2017, 12:24 Uhr

Drama um Harry Styles: "Das ist ein Alptraum!"

Harry Styles im Pech. Das fängt ja gut an: Am vergangenen Freitag veröffentlichte der Künstler seine erste Solo-Single ‚Sign Of The Times‘. Doch jetzt könnte ihm die Spitze der offiziellen Charts verwehrt werden.

Drama um Harry Styles: "Das ist ein Alptraum!"
Harry Styles mit Aneurin Barnard am Set von „Dunkirk“. Foto: WENN.com

Grund hierfür ist ein Fehler bei Spotify, durch den der Song auf der Musikplattform nicht gefunden werden konnte. Momentan befindet sich das Lied zwar auf Platz eins der britischen Charts, doch dabei wurden die Aufrufzahlen beim Streaming-Service noch nicht berücksichtigt. Diese haben den größten Einfluss auf die Wertung.

Ein Vertrauter sagte dazu gegenüber ‚The Sun‘: „Das ist ein Alptraum für den Start von Harrys Solo-Karriere und sein Label wird davon nicht begeistert sein. Die möglichen Auswirkungen [des Fehlers] sind riesig und er hat wahrscheinlich hunderttausende Klicks verloren. Das könnte wirklich seine Chart-Position am kommenden Freitag (14. April) beeinflussen.“

Weiter erklärt er, dass die Single des ehemaligen One Direction-Sängers eine der wichtigsten in diesem Jahr sei und dass jeder in der Musikindustrie erwartet habe, dass er mit ‚Sign Of The Times‘ die Charts stürmen würde. Seit letzten Freitag hat sich das Debüt des 23-Jährigen bis zum Sonntag (9. April) 23.816 Mal verkauft, Ed Sheerans konkurrierende Single ‚Shape Of You‘ hingegen nur 6.969 Mal. Anders sieht es aber bei den Streams aus: Hier wurde ‚Shape Of You‘ ganze 548.052, ‚Sign Of The Times‘ nur 301.925 Mal aufgerufen. Auch wenn der Fehler mittlerweile behoben und die Single seit Samstag (9. April) auf Spotify zu hören ist, hat der Patzer am Tag der Veröffentlichung womöglich verursacht, dass Harry Styles keinen Nummer 1-Hit produzieren konnte.