Montag, 10. April 2017, 16:29 Uhr

Dwayne Johnson: Ernsthafter Krach mit Vin Diesel?

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson und Vin Diesel haben offenbar „unterschiedliche philosophische Ansichten“. Der 44-jährige Schauspieler und sein fünf Jahre älterer Co-Star sollen im wahren Leben bittere Rivalen sein. Wie ‚The Rock‘ nun gegenüber ‚Entertainment Today‘ berichtet, teilen sie nicht die selben Werte im Leben.

Dwayne Johnson: Ernsthafter Krach mit Vin Diesel?
Vin Diesel. oto: Ivan Nikolov/WENN.com

„Wie im echten Leben hat man eben unterschiedliche philosophische Ansichten, wie man Dinge angeht. Aber das Wichtigste ist der Film.“ In den ‚Fast and Furious‘-Blockbustern spielen die beiden Seite an Seite gegen Bösewichte. Im Gegensatz zu seinem Schauspielkollegen erzählte Diesel kürzlich gegenüber ‚USA Today‘, dass das Hollywood-Duo sich blendend verstehe und sich gegenseitig Respekt zolle.

„Ich glaube nicht, dass die Welt weiß, wie nahe wir uns stehen, auf eine seltsame Art. Manche Dinge wurden sicher überproportional aufgeblasen. Ich glaube nicht, dass das Dwaynes Absicht war. Ich weiß, dass er es schätzt, wie ich für dieses Franchise arbeite. Bei mir zuhause ist er Onkel Dwayne.

Dwayne Johnson: Ernsthafter Krach mit Vin Diesel?
Dwayne Johnson. Foto: Marion Curtis/StarPix

Er werde Johnson immer beschützen, mehr als dieser je ahnen werde: „Er muss es nicht wissen. Aber er würdigt es. Und er weiß es. Dwayne hat nur einen Vin in seinem Leben. Dwayne Johnson hat nur einen großen Bruder in diesem Film und das bin ich.“ Der ‚xXx: Die Rückkehr des Xander Cage ‚-Darsteller gibt zu, dass das Paar seine Differenzen in der Vergangenheit hatte. Aber diese wurden immer aus der Welt geschafft, so der Schauspieler.

Gerüchten zufolge kam 2016 ein erster Streit zwischen dem Duo auf. Damals wetterte der frühere Wrestler gegen einige, nicht namentlich genannte Co-Stars aus ‚Fast and Furious‘ auf Facebook. In seinem Post lobte er die weiblichen Co-Stars Charlize Theron, Jordana Brewster und Michelle Rodriguez. Aber es sei eine „andere Geschichte“, mit den Männern zu arbeiten. „Manche verhielten sich sehr professionell, andere nicht. Diejenigen, die es nicht taten, waren zu blöd, etwas dagegen zu tun. Feige Är***e.“

Am 12. April startet das Spektakel ‚Fast & Furios 8‘ in den Kinos.