Mittwoch, 12. April 2017, 14:10 Uhr

George Clooney: Großes Lob für sein Tanztalent

George Clooney ist ein ganz „toller“ Tänzer. Der 55-Jährige zeigte im Jahr 2016 seine flotten Fußfertigkeiten in ‚Money Monster‘. Die Promi-Choreographin Tanisha Scott, die zuvor mit Drake, Rihanna und Beyoncé gearbeitet hat, hat zugegeben, dass er ein „Naturtalent“ auf der Tanzfläche sei.

George Clooney: Großes Lob für sein Tanztalent
Foto: WENN.com

„George ist so gut auf seinen Füßen“, sagte Tanisha. „Die Arbeit mit George Clooney an seiner ‚Money Monster‘-Tanzszene war so ein toller Moment, weil er noch nie zuvor in irgendeinem Film getanzt hat. Sein Timing war nicht ganz perfekt, aber er ist ein natürlicher Bewegungskünstler und er kann sehr gut nachahmen. Also haben wir an seinem Timing gearbeitet. Am Ende hat er wirklich cool ausgesehen.“ George sei ein riesiger Fan von Musik-Ikonen wie Sammy Davis Jr. und Frank Sinatra. Die Tanzbewegungen des Schauspielers seien von ihrem Klang inspiriert worden. „Er liebt Frank Sinatra, er liebt Sammy Davis Jr. und er will sich so bewegen. Ich konnte das in seiner Beinarbeit wirklich sehen“, erzählte die angesehne Choreographin ‚US Weekly‘.

Tanisha gab auch preis, dass die Arbeit mit Schauspielern deutlich anders sei als mit Musikern. George hätte aber das nötige Selbstbewusstsein gehabt, um zu gewährleisten, dass seine Nummer ein Erfolg wird. Sie erklärte: „Wenn du mit einem Schauspieler arbeitest, der nicht unbedingt ein Tänzer ist, ist es ein anderer Prozess. Je zuversichtlicher du bist und je mehr du dich in die Bewegungen vertiefst, desto besser wird es werden. George ist ein zuversichtlicher Kerl!“ Die Tanzlehrerin benannte auch drei Personen, mit denen sie am liebsten zusammenarbeitet: „Beyoncé, Rihanna und Drake arbeiten so hart und sie lieben Dancehall. Alle drei sind sehr offene Künstler. Sie lassen sich frei und sie lassen ihre Körper fließen. Es ist ein Vergnügen, mit ihnen zu arbeiten.“