Mittwoch, 12. April 2017, 22:30 Uhr

Harry Styles ohne Haare: “Ich fühlte mich nackt“

Mädchenschwarm Harry Styles fühlt sich ohne seine lange Haare nackt. Die langen braunen Locken waren das Markenzeichen des ehemaligen One Direction-Sängers, doch für den Kriegsfilm ‚Dunkirk‘, in dem er einen Soldaten spielt, musste er sie abschneiden. Der neue Look war wohl erst etwas gewöhnungsbedürftig.

Harry Styles ohne Haare: “Ich fühlte mich nackt“
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

In der Radiosendung ‚Elvis Duran and the Morning Show‘ des New Yorker Senders ‚Z100‘ gestand der 23-Jährige: „Ich habe mich so nackt gefühlt. Als ich meinen Eltern erzählt habe, ich würde in einem Film über den Zweiten Weltkrieg mitspielen, dachten sie, ich wäre eine Lady, die den Soldaten am Bahnhof zuwinkt, wenn sie in den Krieg ziehen. Also mussten wir die Haare abschneiden, aber das war gut.“ Über die Vorzüge des neuen Looks offenbarte er: “Es ist sehr luftig.“ Regisseur Christopher Nolan verriet erst kürzlich, dass der britische Künstler genau der Darsteller gewesen sei, den das Team für den Film gesucht habe.

„Als wir die Besetzung zusammengestellt haben, hatten wir große Namen auf der Liste. Aber für die Jungs wollten wir eher Unbekannte haben. Okay, er ist nicht so unbekannt, aber er hat noch nie etwas als Schauspieler gemacht. Also hat er vorgesprochen. Es gab tausende Vorsprechen, aber er hatte es einfach drauf.“ Harrys Haare sind für den Regisseur aber offenbar ein heikles Thema, denn er sagte nur: „Darauf möchte ich lieber nicht eingehen.“