Mittwoch, 12. April 2017, 9:18 Uhr

Judith Rakers: Miss Tagesschau gründet Produktionsfirma

Klar, die Frau kann mehr als nur vom Teleprompter ablesen. Judith Rakers, Talkshow-Moderatorin Journalistin, Nachrichtensprecherin und das Gesicht der meistgesehenen Nachrichten-Sendung Tagesschau wird gemeinsam mit Endemol Shine Germany, die Firma hinter dem Joko & Klaas-Clan, zukünftig in der neuen Firma Jukers Media eigene Formate entwickeln und produzieren.

Judith Rakers: Miss Tagesschau gründet Produktionsfirma
Foto: obs/Endemol Deutschland/Carolina Auer

Geschäftsführer des neuen Joint Ventures sind Judith Rakers und Matthias Pfeffer. Dabei wird es eine enge Zusammenarbeit mit der META productions geben, deren Geschäftsführer ebenfalls Matthias Pfeffer ist. Endemol Shine Germany produziert u.a. so bekannte Shows wie „Wer wird Millionär?“, „Circus Halligalli“, „Die beste Show der Welt“ mit Joko & Klaas, „Bitte melde dich“ usw. META productions produziert „Akte 20.17“ bei SAT.1

Mit dem neuen Joint Venture sollen mit Judith Rakers von Doku-Reihen über neuartige Talk-Formate bis hin zu Show-Formaten entwickelt und produziert werden.

Rakers, geschäftsführende Gesellschafterin der neugegründeten „Jukers Media“ wurde in einer Mitteilung zitiert: „Ich kenne Matthias Pfeffer seit vielen Jahren persönlich und habe nun mit ihm und EndemolShine starke Partner gefunden, um gemeinsam neue Formate zu entwickeln, die maßgeschneidert zu mir passen. Jukers Media gibt mir die Möglichkeit, kreativ gestalten zu können und gleichzeitig auch unternehmerisch tätig zu werden.“

Die 41-Jährige ist neben der Tagesschau auch Moderatorin der Talksendung „3 nach 9“ gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo. 2011 moderierte sie den „Eurovision Song Contest“ in Düsseldorf, die Show wurde in der Kategorie Unterhaltung mit dem „Deutschen Fernsehpreis“ ausgezeichnet. Für die ARD und den NDR moderiert sie außerdem Showformate wie „Pleiten, Pech und Pannen“ oder die jährliche „NDR Spendengala“. Weiterhin hat sie Reportagen über Themen wie Flüchtlinge, Armut in Hamburg und das Leben in einem Frauengefängnis gedreht. Ihre Doku-Reihe über deutsche Inseln oder über das Silicon Valley zeigen eine weitere Facette der vielseitigen Medienfrau.