Mittwoch, 12. April 2017, 9:06 Uhr

Kate Middleton und ihr geheimer Mumsnet-Account

Kate Middleton soll einen geheimen ‘Mumsnet’-Account haben. Die Frau von Prinz William und zweifach Mutter soll sich in Foren zu erzieherischen Fragen austauschen. Dabei bleibe sie jedoch anonym.

Kate Middleton und ihr geheimer Mumsnet-Account
Foto:: WENN.com

Ein Vertrauter verriet dem Magazin ‘Reveal’, in welchen Angelegenheiten sich die 35-Jährige an die Netz-Community wenden soll: “Kate holt sich auf Websiten wie ‘Mumsnet’ oder ‘Baby Centre’ Erziehungsratschläge. Sie hat einen anonymen Namen angenommen und postet hauptsächlich Fragen zu Angelegenheiten, bei denen sich Prinz William und sie nicht einig sind, zum Beispiel Cartoons gucken vor dem zu Bett gehen. Obwohl ihr die Websiten wirklich geholfen haben, würde sie nie zugeben, dass sie sich dort Ratschläge holt. Da die Mütter im Netz meistens mit ihrer Sicht, als mit der von Prinz William, übereinstimmen, wird sie auch weiterhin posten.“

Mehr: Kate Middleton im Frauenknast

Mitgründerin von ’Mumsnet’, Justine Roberts, hatte bereits im Februar darüber spekuliert, ob Middleton das Forum nutze. Ihre zwei Kinder, Prinz George und Schwesterchen Charlotte, sollen bei der anstehenden Hochzeit von Tante Pippa Middleton eine wichtige Rolle spielen. Das verkündete der Kensington-Palast im Rahmen einer Pressemitteilung. Wie genau die beiden zum Einsatz kommen, ist jedoch noch nicht bekannt. Unklar ist auch, ob Prinz Harrys Freundin, Meghan Markle, bei der Hochzeit in Englefield anwesend sein wird. Pippa Middleton heiratet ihren Freund, Hedgefonds-Manager James Matthews.