Mittwoch, 12. April 2017, 8:53 Uhr

Kourtney Kardashian schockt mit Echtpelz

Kourtney Kardashian schockt ihre Fans mit einem Echtpelz-Mantel. Die 37-Jährige und ihre Schwester Kourtney Kardashian zeigen sich in ihren Snaps mit Khadijah und Malika Haqq in Pelzmänteln. Auf Instagram veröffentlichen sie ebenfalls Bilder von sich in den Mänteln und geben keine Auskunft darüber, ob der Pelz echt oder fake ist.

Kourtney Kardashian schockt mit Echtpelz
Foto: Instagram/ kourtneykardash

Daraufhin bricht ein kleiner Shitstorm über die Stars zusammen. Die Fans sind empört über diesen Fashion-Fauxpas. Ein Nutzer klagt an: “Ihr mögt vielleicht denken, dass es süß aussieht, aber es ist egoistisch. Ihr würdet Tiere töten, nur um stylisch auszusehen? Völlig daneben!“. Ein weiterer schreibt: “Es ist wirklich verrückt, wie ihr Pelz tragen könnt, das mal einem lebenden Tier gehört hat, absolut unmenschlich.“ Eine Userin findet, dass die Schwestern gewissenhafter mit ihrer Rolle als modische Vorbilder umgehen sollten: “Ihr würdet viel heißer in etwas anderem, als Pelz aussehen. Ich wünschte, ihr würdet eure Bekanntheit nutzen, um diese Tiere zu schützen, anstelle sie als Fashion-Statement zu missbrauchen.“

Mehr: Kourtney Kardashian und Scott Disick wieder mal ein Paar?

Es gibt jedoch auch Stimmen, die behaupten, dass die Kardashians keinen echten Pelz tragen würden. Hinzu kommt, dass Khloe Kardashian in der Vergangenheit sogar mit der Tierschutz-Organisation PETA zusammengearbeitet hat. Sie wurde sogar auf einigen Postern abgebildet. Obwohl die 32-Jährige sich 2012 von der Organisation trennte, behauptete sie, auch weiterhin keinen echten Pelz zu tragen. Ob sie dieses Versprechen jetzt gebrochen hat?