Mittwoch, 12. April 2017, 17:24 Uhr

Tyga: Festnahme wegen Fahrens unter Drogen?

US-Rapper Tyga (27) wurde offenbar am Mittwochmorgen von der Polizei in Hollywood (vorläufig) festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Laut ‚TMZ’ hätte der Ex-Freund von Kylie Jenner (19) gegen zwei Uhr morgens den ‚Avenue’-Nachtclub mit seinem ,Mercedes G’ verlassen, als die Polizei ihn zum Anhalten zwang.

Tyga: Festnahme wegen Fahrens unter Drogen?
Foto: WENN.com

Der Vorfall wurde dann auch auf Video dokumentiert und zeigt den Rapper im Gespräch mit einem Polizisten, bevor er in den Rücksitz eines Polizeiautos geleitet wird. Auf die Frage eines Fotografen, warum er denn verhaftet werde, scheint der Ex-Verlobte von Blac Chyna (28) zu antworten: „Es ist, weil ich [verbotene] Chromfelgen am Auto hatte.“ Tatsächlich soll der Herr aber anscheinend wegen möglichen Fahrens unter Drogeneinfluss festgenommen worden sein. Als der 27-Jährige schließlich zur Polizeistation gebracht wurde stellte sich jedoch heraus, dass er „nichts intus“ hatte.

Er wurde dann nach etwa 90 Minuten auch wieder auf freien Fuß gesetzt und nur wegen eines einfachen Verkehrsdelikts (es ist dabei unklar, welches) belangt. Laut ‚TMZ’ hätte die Polizei ihn auch nur wegen der großen Menge, einschließlich Paparazzi, die sich beim Anhalten durch die Beamten bildete, auf die Station mitgenommen. Sie wollten nämlich eine große Szene vermeiden. Ein ‚TMZ’-Clip zeigt dann auch einen relativ entspannten Tyga beim Verlassen der Polizeistation. Da ist ja noch einmal alles gut gegangen…(CS)