Donnerstag, 13. April 2017, 20:55 Uhr

Melanie Müller mit Bratwurstbude am Ballermann bis früh um vier

Melanie Müller eröffnet einen Bratwurststand am Ballermann. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin verkauft ab Freitag (14. April) die deutsche Spezialität an ihrem Stand ‚Grillmüller‘. Zwischen Balneario Nummer sieben und acht in Arenal werden die Besucher ihren Hunger stillen können.

Melanie Müller mit Bratwurstbude am Ballermann bis früh um vier
Foto:Starpress/WENN.com

Bratwürste soll es ab 2,90 Euro geben. Gebrutzelt wird von mittags bis um vier Uhr morgens. Die Blondine will auch selbst zwei- bis dreimal in der Woche hinter dem Grill stehen. Außerdem möchte sie in der Hochsaison bis zu vier Mitarbeiter beschäftigen. Besucher sollen es sich auf bis zu 70 Sitzplätzen gemütlich machen können. Eines ihrer Highlights auf der Speisekarte wird eine Champagner-Currywurst sein. Diese soll eigens aus Deutschland importiert und mit einem Glas Champagner serviert werden. Der TV-Star sorgte in der dritten Staffel der RTL-Kuppelshow ‚Der Bachelor‘ für Aufsehen, als er dem Rosenkavalier Jan Kralitschka in Südafrika eine selbstgemachte Wurst überreichte.

Mehr: Alles weg: Hier sehen wir den Ballermann 6 im neuen Glanz


Trotz der überraschenden Geste schaffte Melanie es nicht in die letzte Nacht der Rosen. Mittlerweile ist sie glücklich verheiratet und möchte ihren Hauptwohnsitz in dieser Saison nach Mallorca verlegen. Ihr Hausschwein Uwe muss allerdings in Leipzig bleiben. „Uwe gilt als Nutztier und darf nicht nach Mallorca eingeführt werden“, erklärte sie dazu gegenüber ‚Bild‘. Ihre Nachbarn würden auf ihn aufpassen. Sicherlich eine gute Idee, da eine Bratwurstbude nicht der ideale Ort für Schweinchen Uwe ist.