Donnerstag, 13. April 2017, 14:28 Uhr

Oma Cher leidet am Kardashian-Virus

Die Familie der Kardashians wächst und wächst. Ihr neustes Familienmitglied ist offenbar die rüstige Pop-Oma Cher. Die 70-Jährige posierte gestern mit Kim (36) und Kourtney Kardashian (37) auf dem Roten Teppich bei der Premiere von „The Promise“. Und OMG, die sehen einfach alle gleich aus!

Oma Cher leidet am Kardashian-Virus
Foto: FayesVision/WENN.com

Der sogenannte und bisher komplett unterschätzte „Kardashian-Virus“ breitet sich mit rasender Geschwindigkeit aus. Immer mehr Menschen sehen aus wie die brünetten Ich-Darstellerinnen mit den mächtigen Kurven. Nicht mal die sonst so willensstarke Sängerin Cher ist vor der Epidemie sicher. Gestern traten sie und zwei Kardashian (Kim und Kourtney) zusammen auf der „The Promise“-Premiere auf und spätestens seitdem kann man die Infektion nicht mehr leugnen. Sie sehen alle gleich aus. Die breite Öffentlichkeit wartet jetzt eigentlich nur noch darauf, dass Cher sich in Kher unbenennt.

Die 70-jährige rüstige Rentnerin und Superdiva kam in einem Mashtop, schwarzer Hose und einer besetzten Monochromjacke sowie einem schwarzem Hut zur Premiere. Kourtney glänzte in einem schwarzen Hosenanzug, nur ihre Schwester Kim kam in einem goldenem enganliegenden Kleid, das ihren Kurven schmeichelte. Der nächste Gedanke ist jetzt vielleicht etwas verschwörungstheoretisch und spekulativ, aber könnte es sein, dass Cher-Kher der Anfang von allem war?! War sie das erste Kardashian?

Oma Cher leidet am Kardashian-Virus
Foto: Apega/WENN.com

Abgesehen von Chers Giga-Präsenz kamen die Stars aus einem wichtigen Grund zur Premiere des Films, der nämlich von einer Liebesdreiecks-Konstellation während des armenischen Genozids handelt, mit in den Hauptrollen Christian Bale, Charlotte Le Bon und Oscar Isaac.

Nach der Premiere twitterte Cher ein Video und sagte: “Es brach mein Herz. Hitler sagte, wenn man die Armenier vergisst, werden sie sich auch nicht an die Juden erinnern. Wir können das nicht einer anderen Gruppe von Leuten antun. Ich gelobe dieses Versprechen zu halten”. Auch Kim twitterte danach: “So stolz auf den Film ‚The Promise‘. An alle, geht euch den Film angucken und hört euch die Geschichte der Armenier an.” Und so kriegt die Geschichte hier wenigstens noch etwas Tiefe… (LK/LB)