Donnerstag, 13. April 2017, 17:59 Uhr

Tyga: Verletzter Fan bekommt kein Geld?

Wenn es um zu erfüllende Zahlungsverpflichtungen geht, scheint US-Rapper Tyga (27) damit seine liebe Mühe und Not zu haben (oder will er auch ganz einfach nicht bezahlen?). Wie ‚TMZ’ berichtet, schuldet der Ex-Freund von Kylie Jenner (19) einer Konzertbesucherin offenbar den stolzen Betrag von 235.000 Dollar (umgerechnet etwa 221.000 Euro).

Tyga: Verletzter Fan bekommt kein Geld?
Foto: WENN.com

Die Dame mit dem Namen Shyanne Riekena hatte den Ex-Verlobten von Blac Chyna (28) vor zwei Jahren verklagt. Der Grund: Während dessen Show in Grand Rapids, Michigan sei ein Beleuchtungsständer auf sie gefallen und hätte sie am Kopf erwischt. Das Ergebnis davon wäre ein Kopftrauma und dauerhafte Narben gewesen. Die Betroffene reichte 2015 die Klage ein und bekam letztes Jahr dann auch Recht.

Nachdem Tyga aber mittlerweile mit der Zahlung des Betrages stark in Verzug ist, habe sich die Summe nebst Zinsen auf 248.533 Dollar (umgerechnet etwa 234.000 Euro) erhöht.

Der weibliche Fan habe laut ‚TMZ’ jetzt Klage eingereicht, um den Rapper zur Zahlung des erheblichen Betrages zu zwingen. Deren Anwalt verriet dem US-Promiportal dann auch, dass er schon zum dritten Mal beauftragt werde, das Geld von dem 27-Jährigen einzufordern. Dieser kam gerade erst mit einem „blauen Auge“ davon, nachdem er von der Polizei wegen angeblichen Fahrens unter Drogen festgenommen worden war. Nachdem eine Untersuchung bei ihm jedoch nichts feststellen konnte, wurde er nach kurzer Zeit wieder freigelassen…(CS)