Donnerstag, 13. April 2017, 13:04 Uhr

Zayn Malik: Stripper und Affen im neuen Musikvideo

Zayn Malik lässt in seinem nächsten Video die Puppen tanzen. Der 24-jährige Sänger hat sich für den Clip zu seiner neuen Single ‚Still Got Time‘ etwas ganz besonderes einfallen lassen. So verwandelte sich sein geschätzt vier Millionen schweres Anwesen im Norden Londons in eine wahre Gangsterhöhle, um dem Video den richtigen Touch zu verleihen.

Zayn Malik: Stripper und Affen im neuen Musikvideo
Foto: FayesVision/WENN.com

Dabei scherte sich der Star wohl auch um keine Kosten oder Mühen. Ein Insider verriet: „Es war total wild. Überall waren spärlich bekleidete Frauen, die im Pool und im Garten getanzt haben. Die Stripper sahen alle ähnlich aus: blond und mit gewaltigen Brüsten. Die Musik war taubheitserregend. Gegen zwei Uhr morgens haben sie die DJs ausgetauscht und die Musik wurde sogar noch lauter. Die Leute sind aus dem Haus gefallen und die ganze Nacht auf den Straßen herumgetorkelt.“ Auch ein Affe sei Teil des Spektakels gewesen. Am nächsten Tag ging es mit der fröhlichen Sause fort – dann allerdings etwas gemäßigter: „Am nächsten Nachmittag gingen die Dreharbeiten weiter, aber es war ein bisschen ruhiger am Sonntag, mit einem Cast aus regulären Extras. Es war viel Kommen und Gehen.“

Über das schicke Zuhause des ‚Like I Would‘-Künstlers enthüllte der Insider gegenüber der ‚Sun‘: „Es ist ein außergewöhnliches Haus. Er hat die ganze Wand mit Graffiti bemalt und hat einen ganzen Raum voll mit seinen Zeichnungen und Kunst. Ich wette, dass die Nachbarn erfreut waren, als es fertig war.“