Samstag, 15. April 2017, 10:00 Uhr

George Clooney: Die Zwillinge werden Briten!

Amal Clooney möchte ihre Kinder in London zur Welt bringen. Der ‘Monuments Men’-Star und die Menschenrechtsanwältin sollen laut ‘E! News’-Berichten planen, ihre Kinder in der britischen Hauptstadt zur Welt zu bringen, um anschließend einige Jahre in ihrem Haus in Berkshire zu verbringen.

George Clooney: Die Zwillinge werden Briten!
Foto: Visual/WENN.com

Auf die Frage, ob die beiden schon Namen für ihre Zwillinge ausgesucht hätten, antwortete George: „Nein wir haben uns noch keine Namen ausgesucht und ich sage euch auch warum: Freunde von mir haben ihre Eltern mitentscheiden lassen und das ging nicht gut aus. Egal welchen Namen du nennst, jeder wird kritisiert. Aber können Sie es sich vorstellen? Ich bin glücklicher als je zuvor und hätte nicht gedacht, dass wir Kinder kriegen würden. Ich war schon sehr glücklich, dass wir heiraten werden und eine Schwangerschaft wirkte wie der nächste Schritt.“

Für ihre Zukunft zu viert planen der 55-Jährige und seine 39-jährige Frau eine Veränderung: „Wir haben entschlossen, viel verantwortungsvoller zu werden und Gefahren zu umgehen. Ich werde nicht mehr in den Südsudan oder in den Kongo reisen und Amal wird weder Irak bereisen, noch Plätze besuchen, von denen sie weiß, dass sie dort nicht willkommen ist.“

Weiter sagte er: „Früher wollte ich immer dorthin gehen, wo sich Reporter nie hingetraut haben. Nun haben wir die Chance, zwischen drei Ländern zu leben: Italien, Amerika und England. Wenn sie schulpflichtig werden, müssen wir uns für einen Ort entscheiden. In der Zwischenzeit werden wir abhängig von unseren Zeitplänen pendeln. Die Leute denken, wir wären nie beieinander, aber wir waren jetzt schon seit einer Woche nicht getrennt.“