Montag, 17. April 2017, 8:35 Uhr

Ed Sheeran: Fan starb, während er sang

Ed Sheeran erfüllte einen letzten Wunsch in allerletzter Sekunde. Dass der 26-jährige Sänger trotz seines weltweiten Mega-Erfolgs unglaublich bodenständig geblieben ist, hat mittlerweile wohl jeder mitgekriegt.

Ed Sheeran: Fan starb, während er sang
Foto: WENN.com

Doch nun zeigte der Brite wieder einmal, dass es wichtigere Dinge als Geld oder Aufmerksamkeit gibt. Weil es der letzte Wunsch der todkranken Triona Priestly war, ihren Lieblingssong ‘Little Bird’ noch einmal von dem Chartstürmer zu hören, wandte sich die Familie der 15-Jährigen an den gefühlvollen Musiker.

Am 30. März 2014 war es dann so weit und Ed erfüllte seinem Fan den größten Wunsch, wie deren Bruder nun erzählte: „Mein Bruder Colm verließ das Krankenzimmer und kam kurz darauf am Telefon zurück. Er sagte ‚Ich stelle jetzt den Lautsprecher an‘, und dann hörten wir Ed Sheeran. Triona lag in dem riesigen Bett, angeschlossen an Röhren und Maschinen, ein kleines Fenster über ihr. Ed Sheeran sagte: ‚Hallo Triona, ich habe gehört, du bist ein großer Fan.‘ Dann spielte er die Gitarre und sang ‚Little Bird‘.“

Wie der Bruder des an Mukoviszidose erkrankten Mädchen dem irischen Sender ‘RTÉ One’ berichtet, erlag seine Schwester ihrer Krankheit nur wenige Sekunden später: „Wir bedankten uns und legten schnell auf. Das kam wohl etwas unfreundlich rüber. Aber der Arzt hob sein Stethoskop und sagte uns, dass ihr Herz aufgehört hatte zu schlagen.“ Am ersten April schrieb Sheeran schließlich auf Twitter: „Ruhe in Frieden, Triona. So herzzerreißend. X.“