Dienstag, 18. April 2017, 14:48 Uhr

Drake: Hauseinbruch und dann nur 10 Dollar Beute?

Rapper Drake (30) ist angeblich das neueste Opfer eines Promi-Einbruchs in sein 7,7-Millionen-Dollar-Anwesen in Los Angeles. Wie das US-Promiportal ‚TMZ’ berichtet, habe sich der Vorfall allerdings schon am 3. April ereignet, wobei der Musiker zu der betreffenden Zeit nicht daheim war.

Drake: Hauseinbruch und dann nur 10 Dollar Beute?
Foto: WENN.com

Um 22.30 Uhr hätte ein Mitglied von Drakes Crew dessen Haus betreten und dabei eine 24-jährige fremde Frau in einer der sechs Schlafzimmer angetroffen. Der überraschende „Besuch“ trug dann auch noch einen der Hoodies des 30-Jährigen. Schließlich sei die Polizei gerufen worden, denen die Frau erklärte, dass sie die Erlaubnis hatte, ins Haus zu gehen. Laut ‚TMZ’ sei das jedoch nicht der Fall gewesen. Die Fremde gab dann zu, dass sie tatsächlich etwas von dem Rapper und angeblichen Ex-Freund von Jennifer Lopez (47) stibitzt habe. Dabei handelte es sich aber lediglich um Getränke in Form von Pepsi, Sprite und Fiji-Wasser, die sie aus dessen Kühlschrank entwendete (gesamter Wert etwa 10 Dollar). Unklar ist, wie die Frau ins Haus gelangen konnte und wie lange sie sich darin aufhielt.

Anscheinend wären keine Spuren von einem gewaltsamen Eindringen gefunden worden. Die Dame wurde am Ende festgenommen und wegen Einbruchs angeklagt. Dabei sei dann auch egal, ob es sich bei der Beute um Getränke im Wert von umgerechnet nur etwa neun Euro oder Juwelen im Wert von 100.000 Dollar handele. Schließlich sei sie unbefugt auf das Anwesen gelangt und habe sich an Drakes Sachen bedient.

Der ‚Daily Mail’ zufolge hätte dieser auch schon zuvor Probleme mit Fans gehabt. Der ein oder andere habe sich demnach bereits unbefugt etwas von seinem Besitz angeeignet, wie beispielsweise ein Schild vor seinem Haus. Laut dem Blatt soll daher das ‚Hidden Hills’-Anwesen jetzt auch für fast 20 Millionen Dollar wieder auf dem Markt sein…(CS)