Dienstag, 18. April 2017, 12:08 Uhr

Hier wollen sie Kellnerin Micaela Schäfer fertigmachen

Micaela Schäfer hat eine Rolle bei Deutschlands erfolgreichster Actionserie ergattert. Am Donnerstag, 20. April, um 20.15 Uhr, ist das Nackt-Model an der Seite von Erdogan Atalay und Daniel Roesner bei „Alarm für Cobra 11“ zu sehen. In der Folge „Summer & Sharky“ spielt die 37-Jährige die Kellnerin Oksana, die bei einem Streit um einen ominösen Koffer zwischen die Fronten gerät – wie man sieht.

Hier wollen sie Kellnerin Micaela Schäfer fertigmachen
Um wieder an den Koffer zu kommen, greift Summer (Julie Engelbrecht, l.) in ihrer Panik zu einem drastischen Mittel und bedroht Oksana (Micaela Schäfer)… Foto: RTL/ Guido Engels

Über die Zusammenarbeit mit Erdogan Atalay und Daniel Roesner sagte die 33-Jährige: „Die beiden gehören zu meinen absoluten Lieblingsdarstellern, da sie sowas von cool und sympathisch sind. Obwohl für sie eine wichtige Szene anstand, haben sie sich die Zeit für mich genommen. Wenn ich eine Szene mit den beiden gehabt hätte, wäre ich wahrscheinlich noch aufgeregter gewesen.

Hier wollen sie Kellnerin Micaela Schäfer fertigmachen
Micaela Schäfer während den Dreharbeiten zur ‚Alarm für Cobra 11‘-Folge „Summer und Sharky“ mit den Hauptdarstellern Erdogan Atalay (Mi.) und Daniel Roesner. Foto: RTL Guido Engels

Neuland ist der Ausflug ins schauspielfach für sie nicht. Schäfer hat ja bereits in kleineren Independent-Produktionen mitgewirkt. „Ich finde, dass es eine gute Abwechslung zu meinem derzeitigen Job ist. Allerdings reichen mir auch ein bis zwei Drehtage. Es wäre unvorstellbar für mich, fest in einer Serie mitzuwirken oder eine Hauptrolle in einem Film zu spielen. Ich bin ja nicht ohne Grund Nacktmodel geworden – eben weil ich keine Texte lernen möchte. Zudem habe ich am Set ein ungewohntes Bild abgegeben: Ich spiele eine Kellnerin, die bedroht wird. Also nichts mit sexy und lasziv. Ich hoffe, meine Fans erkennen mich überhaupt wieder.“