Donnerstag, 20. April 2017, 12:24 Uhr

Céline Dion: "Ich schlafe mit den Zwillingen in einem Bett"

Céline Dions Ehemann ist vor über einem Jahr verstorben, doch die Sängerin findet keinen Frieden. Der größte Halt sind ihre Kinder.

Céline Dion: "Ich schlafe mit den Zwillingen in einem Bett"
Foto: Apega/WENN.com

Im Januar 2016 war ihr Mann René Angélil an Kehlkopfkrebs gestorben und die Sängerin hat sich von dem schrecklichen Verlust noch nicht erholt. Mittlerweile hat sie jedoch einen Weg gefunden, um sich nicht ganz so alleine zu fühlen. „Ich organisiere mich so, dass ich mich nicht einsam fühle. Ich habe ein großes, großes Bett und ich schlafe mit meinen Zwillingen darin. Sie trösten mich sehr und ich brauche sie. Wenn sie irgendwann ihr eigenes Zimmer wollen, dann ist es da. Aber im Moment schauen wir viel Fernsehen zusammen. Ich entdecke gerade Disney.“ Celine, die auch noch den 16-jährigen Sohn René-Charles hat, verrät außerdem das süße Gute-Nacht Ritual ihrer Kinder. „Sie sagen einem Foto von ihrem Papa jeden Abend gute Nacht. Und manchmal schreiben sie ihm Nachrichten. Dann binden wir die an Ballons und schicken sie in den Himmel.“

Die 49-Jährige wird sicher noch lange um ihre erste und große Liebe trauern. Sie kann sich einen anderen Mann an ihrer Seite nicht vorstellen. „Es wäre definitiv zu früh für mich, auszugehen. Ich liebe René, bin mit ihm verheiratet“, verrät sie der Zeitung ‚The Sun‘. „Er ist die Liebe meines Lebens. Ich werde wahrscheinlich für immer trauern. René hat mich auf mein ganzes Leben vorbereitet, seit ich zwölf war. Ich habe niemals einen anderen Mann getroffen, einen anderen Mann geküsst. Es ist schwer für mich, mich mit einer anderen Person vorzustellen.“