Donnerstag, 20. April 2017, 17:26 Uhr

Harrison Ford ist nicht wirklich begeistert über Han-Solo-Spin-Off?

Hollywoodstar Harrison Ford (74) war bekanntlich in vier Filmen der ‚Star Wars’-Reihe als Weltraumschmuggler Han Solo zu sehen. Die Figur bekommt jetzt mit ‚Han Solo – A Star Wars Story’ – wie berichtet – seinen eigenen ‚Star Wars’-Streifen, wobei Alden Ehrenreich (27) wie berichtet die Hauptrolle darin übernimmt.

Harrison Ford ist nicht wirklich begeistert über Han-Solo-Spin-Off?
Foto: Judy Eddy/WENN.com

Und was denkt der 74-Jährige darüber? Freut er sich darauf, das Spin-Off, das mit Han Solo als 18-Jährigem beginnt als „Fan“ zu sehen? Diese Frage beantwortete der Schauspieler (der zuletzt mit seinen etwas fraglichen Flugkünsten in den Schlagzeilen war) bei der ‚Star Wars Celebration’ in Orlando mit: „Nicht wirklich“ und einem begleitenden Lachen. Und er ergänzte etwas stockend, wie ein Clip davon zeigt: „Nein, ich werde ihn als…als…ja, natürlich werde ich ihn als Fan anschauen aber es wird ein wenig komisch sein. Ich habe den Kerl getroffen, der den jüngeren Han Solo spielen wird. Ein wundervoller Typ, sehr süß und ein sehr guter Schauspieler. Ich bin begeistert von der Auswahl.“

War die Schwärmerei nun ernst gemeint oder doch nicht? Darüber sollte sich jeder selbst eine Meinung bilden. Harrison Ford ist jedenfalls selbst derzeit gut beschäftigt und könnte diesen Herbst angeblich wieder als Rick Deckard in ‚Blade Runner 2049’ zurückkehren. Ein fünfter ‚Indiana Jones’-Film ist auch schon bestätigt. Das ‚Han Solo’-Spin-Off war eigentlich für den 24. Mai 2018 vorgesehen, soll aber anscheinend auf den 13. Dezember des Jahres verschoben worden sein. (CS)