Donnerstag, 20. April 2017, 10:46 Uhr

Kris Jenner ist schwer getroffen

Kris Jenner ist angeblich völlig außer sich. Die Reality-TV-Queen kann nicht glauben, was Caitlyn Jenner in ihren Memoiren über sie behauptet. In der kommenden Episode von ‘Keeping Up With The Kardashians‘ spricht sie mit ihren Töchtern Kim und Khloe über das Buch.

Kris Jenner ist schwer getroffen
Foto: C.Smith/WENN.com

“Ich war in meinem ganzen Leben noch nie so enttäuscht und böse über jemanden. Ich bin fertig mit ihr. Fertig“, betonte sie. “Sie hat nur eine nette Sache zu sagen. Dass ich auf einer Party einmal gesellschaftlich wirklich toll war.“ Kim Kardashian wirft daraufhin ein: “Aber ihr bliebt trotzdem so lange verheiratet. Also macht es keinen Sinn.“

Daraufhin platze Kris Jenner endgültig der Kragen. “Nichts davon macht Sinn. Alles, was sie sagt, ist frei erfunden. Warum muss es so sein, dass Kris so eine Bi*** und ein Arschloch ist“, regte sich die 61-Jährige auf. Kris Jenner war über zwei Jahrzehnte mit Bruce Jenner verheiratet. Der lebt mittlerweile unter dem Namen Caitlyn Jenner als Frau.

Über das Sexleben mit ihrer Ex hatte sie in der Biographie ‘The Secrets of my Life‘ nur wenig Gutes zu berichten. Kim Kardashian wehrte sich im Interview zur Sendung gegen die Darstellung ihrer Mutter. “Meine Mutter hat so viel investiert. Sie versucht, für ihre Kinder eine gute Beziehung zu erhalten. Caitlyn hat jedes Recht, sich zu fühlen, wie sie sich fühlt. Aber warum muss sie meine Mutter schon wieder mit reinziehen. Meine Mama tut mir einfach so leid.“ Anschließend betonte die Ehefrau von Kanye West, dass sie nichts mehr mit dem Vater ihrer Halbschwestern zu tun haben möchte. “Ich habe mein Herz und mein Zuhause für eine Person geöffnet, der das einen Sch*** bedeutet. Ich bin fertig damit“, erklärte die 36-jährige Brünette.