Samstag, 22. April 2017, 9:31 Uhr

Chris Hemsworth und Elsa Pataky: Schlange im Haus

Elsa Pataky und Chris Hemsworth haben eine Schlange als Haustier in ihrem Schlafzimmer. Das Paar, das gemeinsam die vierjährige Tochter India und die dreijährigen Zwillingssöhne Tristan und Sasha hat, zog 2015 von Los Angeles nach Byron Bay in Australien.

Chris Hemsworth und Elsa Pataky: Schlange im Haus
Foto: WENN.com

Jetzt gibt die Schauspielerin zu, dass das Leben in der Wildnis weit mehr für sie geeignet sei als das „glamouröse Hollywood“. Sie sagt: „Ich liebe die Wildnis. Die Leute sagen immer so, ‚Ihr habt wirklich eine Schlange im Schlafzimmer‘ und ich antworte, ‚Ja und wir lieben es!‘ Es ist irre aufregend.“ Außerdem fügt die 40-Jährige hinzu: „Das bin viel mehr ich selbst. Die Leute kennen mich so nicht, weil sie einen immer verkleidet sehen und voller Make-up, aber am glücklichsten bin ich ohne das ganze Zeug.“ Elsa hofft, dass ihre Kinder wenn sie älter werden das ländliche Leben so schätzen, wie sie es tut.

Dem Online-Portal ‚ Husskie‘ erzählt sie: „Ich kann es kaum erwarten, meine High Heels und meine tollen Kleider abzulegen, um die Natur zu genießen und mit den Pferden unterwegs zu sein. Jeden Morgen reite ich barfuß auf meinem Pferd und räume den Stall auf. Meine Tochter fragte mich letztens, ‚Mama, sind wir jetzt Bauern?‘ und ich sagte, ‚Ja! Wir sind Bauern!‘ Filme interessieren sie überhaupt nicht. Sie will einfach nur bei den Pferden sein und ihnen Heu geben.“

Elsa und ihr 33-jähriger Ehemann hatten sich geschworen, nicht in das Land des anderen zu ziehen. Doch dann hat sich die Spanierin Hals über Kopf in die Heimatstadt des ‚The Avengers -Stars verliebt. „Ich liebe die Stimmung hier, sie ist ähnlich zu meiner spanischen Heimat. Es geht einfach nur darum, das Leben zu genießen und Spaß zu haben“, schwärmt sie.