Samstag, 22. April 2017, 12:39 Uhr

Demi Moore: Ihr 45-Mio-Dollar-Palast ist weg

Hier gibt es eine neue Folge aus unserer beliebten Serie “So wohnen die Stars”, mit der wir bei unseren Lesern vor allem Eifersucht, Hass, Neid, Zorn und Missgunst schüren wollen. Demi Moore (54) hat ihr Luxus-Penthouse am in Immobilienkreisen angesagten New Yorker Central Park verkauft. Die Art-Deco-Wohnung hatte sie 1990 zusammen mit ihrem damaligen Mann Bruce Willis erworben.

Demi Moore: Ihr 45-Mio-Dollar-Penthouse ist weg
Foto: C.Smith/WENN.com

Die US-Schauspielerin hat sich von ihrem Luxus-Penthouse am New Yorker Central Park getrennt. Nach US-Medienberichten zahlte ein unbekannter Käufer für die dreistöckige Wohnanlage mit 17 Zimmern 45 Millionen US-Dollar (etwa 42 Millionen Euro). Die „New York Post“ und „Architectural Digest“ verwiesen auf einen entsprechenden Eintrag bei der New Yorker Immobilienbehörde. Hier geht’s zu den Bildern!

Die auf Luxusobjekte spezialisierte Maklerfirma hatte die Wohnung in dem 1930 gebauten „San Remo“-Apartmenthaus als das „ultimative dreistöckige Penthouse hoch über dem Central Park“ angepriesen. Die 27. Etage allein bietet fünf Schlafzimmer, das 28. Stockwerk ist von einer riesigen Terrasse mit Blick über Manhattan umgeben. Zusammen mit ihrem damaligen Mann Bruce Willis (62, „Stirb langsam“) hatte Moore die Art-Deco-Wohnung 1990 für rund sieben Millionen Dollar gekauft, wie „Variety“ berichtete. Die Eltern von drei Töchtern trennten sich 1998 nach knapp elf Jahren Ehe.

Moore bot das Penthouse wiederholt zum Verkauf an, der Höchstpreis von 75 Millionen Dollar im Jahr 2015 wurde später auf 59 Millionen Dollar gesenkt. (dpa/KT)