Sonntag, 23. April 2017, 9:42 Uhr

Amy Schumer: Vom "Mädelstrip"-Set direkt in die Klinik

Amy Schumer hatte eine chronische Bronchitis während der ‘Mädelstrip’-Dreharbeiten. Die 35-jährige Schauspielerin wurde noch während des Drehs ihrer aktuellen Komödie mit Goldie Hawn wegen der gefährlichen Lungen-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert.

Amy Schumer: Vom "Mädelstrip"-Set direkt in die Klinik
Foto: 2017 Twentieth Century Fox

Doch obwohl sie direkt nach der Entlassung zurück ans Set musste, habe die Darstellerin damit kein Problem gehabt, wie sie dem ‘Empire’-Magazin verriet: „Direkt nach meiner Entlassung drehten wir die Nacht-Aufnahmen von sechs Uhr abends bis sechs Uhr morgens. Ich war hinten auf einem Truck und saß zwischen Hühnern, die koteten und dachte ich wäre in einem schlechten Traum gelandet. Aber Goldie und ich hatten jeden Tag was zu lachen. Es ist ein richtiger Actionfilm geworden. Wirklich verrückt.“

Amy Schumer: Vom "Mädelstrip"-Set direkt in die Klinik
Foto: 2017 Twentieth Century Fox

In dem Blockbuster, der Anfang nächsten Monats erscheinen soll, spielt die blonde Schönheit Emily Middleton. Über ihre Rolle sagt die Amerikanerin nun: „Die Geschichte war ganz einfach: Eigentlich sollte ich mit meinem Freund Urlaub in Südamerika machen. Als er sich von mir trennt, muss ich mir einen neuen Reisebegleiter suchen und stoße auf meine Mutter, die eigentlich vor allem und jedem Angst hat. Und dann geschieht die Entführung. Eigentlich macht sich der Film nur über die Amerikaner lustig.“