Montag, 24. April 2017, 12:17 Uhr

Bananarama: Siobhan Fahey kehrt zurück

Bananarama, eine der erfolgreichsten Girl-Bands der 80er, kehrt in ihre ursprüngliche Konstellation zurück. Siobhan Fahey verließ die Band 1988, weil sie über die Entwicklung und mit dem damaligen Album ‚Wow‘ unzufrieden war. Nun nimmt sie für eine Tour in Großbritannien wieder ihren Platz an der Seite von Keren Woodward und Sara Dallin ein.

Bananarama: Siobhan Fahey kehrt zurück
Foto: WENN.com

Auf ihrem Twitter-Account veröffentlichten Bananarama ein Bild mit der Nachricht: „Miss Fahey ist zurück! Wir freuen uns so, diesen November und Dezember auf Tour zu gehen #Bananarama2017.“ Sängerin Sara erzählte der ‚Sun‘ zudem: „Wir haben an Weihnachten zum ersten Mal darüber geredet und bevor wir es wussten, hatte sich die Sache schon verbreitet. Keren und ich haben Siobhan angerufen, um mit ihr darüber zu reden und damit fing alles an.“

Siobhan fügte hinzu: „Als ich beschloss, dass wir Gespräche führen würden, war alles irgendwie schon fest, die Tourdaten standen bereits fest und wir hatten ein Fotoshooting geplant. Ich bin ziemlich nervös, es ist 29 Jahre her, dass ich die Band verließ. Ich habe nicht von Anfang an ‚ja‘ gesagt, ich war komplett schockiert. Aber mein Herz hat sich so gefreut und es fühlte sich an, als wäre die Zeit genau richtig dafür.“

Weiter schrieb sie: „Es fühlte sich an wie etwas, das ich noch einmal machen musste: zu meinen Wurzeln zurückzukehren und zu dieser Zeit mit meinen besten Freunden. Wir gehen gemeinsam zurück und zelebrieren dieses außergewöhnliche Leben, das wir zusammen geführt haben in unseren Zwanzigern.“

Nachdem Siobhan 1988 ausstieg, suchten Keren und Sara zunächst nach Ersatz. Aufgrund des fehlenden Erfolgs führten sie Bananarama dann als Duo fort, konnten aber nie an die vergangenen Triumphe anknüpfen, die sie mit Songs wie ‚Venus‘ und ‚Robert De Niro’s Waiting‘ erzielen konnten.