Montag, 24. April 2017, 8:33 Uhr

Isabell Horn: "Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt"

Isabell Horn enthüllt Details zur Geburt ihrer Tochter. Die ehemalige ‚GZSZ‘-Darstellerin ist vor Kurzem zum ersten Mal Mama geworden. Am 30. März brachte die 33-Jährige ihr kleines Töchterchen zur Welt.

Isabell Horn:  "Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt"
Foto: WENN.com

Ihre Fans durften bereits vor der Geburt auf ihrem YouTube-Kanal immer fleißig mitfiebern. Nun teilte die Schauspielerin auch ein paar Videos aus dem Krankenhaus. In den Clips sieht man sie im Bett liegen. „Seitdem ich seit drei Uhr morgens im Krankenhaus bin und 16 Stunden Wehen habe, habe ich mir irgendwann doch eine PDA gegönnt“, erzählt sie in dem Clip. Dabei habe sie eigentlich auf eine natürliche Geburt – ohne Betäubungsmittel – gehofft. Da ihr kleines Mädchen aber einfach nicht kommen wollte wurden die Wehen irgendwann unerträglich. „Das habe ich mir irgendwie anders vorgestellt“, sagt sie.

Nach 22-Stunden ist es dann endlich soweit und die kann ihr Baby in die Arme nehmen. Zum Schluss haben sich die Ärzte dann doch für einen Kaiserschnitt entschieden. „Es war genau die richtige Entscheidung der Ärzte. Es macht keinen Sinn, ein Leben aufs Spiel zu setzen“, gab die hübsche Brünette im Nachhinein selbst zu. Doch obwohl sie jetzt ihren kleinen Engel zu Hause hat, könne sie sich ein zweites Kind erst mal nicht vorstellen. Nach einer solchen Geburt muss man sich wohl einfach erstmal erholen…