Dienstag, 25. April 2017, 20:49 Uhr

Bella Hadid: Deswegen flippt sie nachts aus? Lächerlich!

Bella Hadid „flippt aus“, wenn sie in der Nacht aufwacht und ihr bewusst wird, dass sie sich nicht abgeschminkt hat. Die 20-Jährige gibt zu, dass sie manchmal mit Schminke ins Bett geht, sie aber nachts dann immer aufwache und sich „schuldig“ fühle. Anschließend zwinge sie sich dazu, doch wieder aufzustehen und sich abzuschminken.

Bella Hadid: Deswegen flippt sie nachts aus? Lächerlich!
Bella Hadid im, ähm, Militäroutfit am Flughafen Paris. Foto: Tony Oudot/WENN

Das Model, das derzeit das Gesicht von ‚Dior Beauty‘ ist, erzählt: „Morgens mit dem Make-up vom Tag zuvor aufzuwachen, hasse ich. Es ist das schlimmste Gefühl überhaupt.“ Weiter sagt die Schwester von Gigi Hadid, dass sie normalerweise aber schon darauf achte, ihre Beauty-Produkte aus ihrem Gesicht zu entfernen. Vor allem, weil sie dazu neige, sehr trockene Haut zu haben, lege sie viel Wert darauf, ihr Gesicht regelmäßig mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Am liebsten möge sie Gesichtsmasken und sie liebe es auch, wenn sie diese zusammen mit ihren Freundinnen machen könne.

Gegenüber ‚Vogue Online‘ verrät Bella außerdem: „Ich habe nicht wirklich viel Zeit für Kosmetikbehandlungen – ich bekomme keine Gesichtsbehandlungen oder so etwas. Aber wenn ich viel arbeite, mag ich es, mich massieren zu lassen. Zum Beispiel einfach, um meine Muskeln wieder zu entspannen, nachdem ich einen langen Flug hinter mich gebracht habe. Aber es ist schwierig, das alles zu schaffen. Ich versuche trotzdem, mir auch manchmal Zeit für mich zu nehmen.“ (Bang)