Dienstag, 25. April 2017, 19:50 Uhr

Kenny G: Saxophon-Konzert im Flieger

In letzter Zeit gab es bekanntlich vermehrt Berichte über sehr unerfreuliche Ereignisse bei so einigen US-Fluggesellschaften. Jetzt macht zur Abwechslung einmal ‚Delta Air Lines’ mit einer positiven Begebenheit Schlagzeilen, nämlich einem „Gratis“-Konzert von US-Star Sopran-Saxophonist Kenny G (60, aka Kenneth Gorelick).

Kenny G: Saxophon-Konzert im Flieger
Foto: Youtube

Das Ganze trug sich am Samstag (22. April) auf einem Flug von Tampa/ Florida nach Los Angeles zu. Und tatsächlich war die Performance dann doch nicht ganz so „gratis“, denn alles war für einen guten Zweck. Laut dem britischen ‚Independent’ wurde zunächst von der Crew angekündigt, dass sie Spenden für ‚Delta Relay For Life’ sammeln, einer Wohltätigkeitsorganisation, die sich für Krebskranke einsetzt. Es gab dann das Versprechen, dass der berühmte Instrumentalist Kenny G eine „spezielle Performance“ geben würde, wenn über 1.000 Dollar an Spenden zusammenkommen.

Kenny G: Saxophon-Konzert im Flieger
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Glücklicherweise war der Auftritt den anwesenden Passagieren diese Summe tatsächlich auch wert. Dem Blatt zufolge konnte dann auch in nur fünf Minuten mehr als 2.000 Dollar eingenommen werden, so dass dem musikalischen Genuss hoch in den Lüften nichts mehr entgegenstand. Wie so oft in solchen Fällen, gibt es glücklicherweise (dank zahlreich gezückter Smartphones) auch Video-Beweismaterial des denkwürdigen Vorfalls. Kenny G bekam danach auch noch einmal eine extra Danksagung von der US-Fluglinie auf Twitter, worauf dieser antwortete: „Ich habe gerne geholfen!“

Kenny G arbeitete u.a mit Whitney Houston, Natalie Cole und Aretha Franklin zusammen. (CS)