Donnerstag, 27. April 2017, 21:26 Uhr

Auch das noch: Caitlyn Jenner will in die Politik

Vom Spitzensportler zum Reality-Star – und von da zur Transgender-Politikerin. Caitlyn Jenner (67), die früher mal ein Bruce war, hat schon viel im Leben hinter sich. Jetzt will sie ihre Stimme nutzen und denkt darüber nach in die Politik zu gehen! Damit wäre sie die erste republikanische Transgender-Kandidatin für ein politisches Amt.

Auch das noch: Caitlyn Jenner will in die Politik
Foto: FayesVision/WENN.com

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Jeder kann seinen Traum leben und nach den Sternen greifen. So auch Caitlyn Jenner. Der Reality-Star rückte in den letzten zwei Jahren durch ihre Geschlechtsumwandlung sehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Die bekennende Republikanerin machte sich selbst mehr und mehr zum Aushängeschild der LGBT-Community.

Jetzt geht sie sogar noch einen Schritt weiter. Gestern wurde sie auf CNN von Don Lemon gefragt: „Würden Sie jemals für ein politisches Amt kandidieren?“. Sie antwortete sehr sympathisch mit:“ Ich habe keine Geheimnisse mehr. Es gibt nichts mehr, was die Medien noch finden könnten, sie wissen sowieso schon alles, Also, ja. Ich werde in den kommenden zwei Jahren sehen, ob ich in meiner Position intern oder extern einen besseren Job für meine Community machen kann. Wenn ich das am Besten mit einem politischen Amt kann, werde ich die Möglichkeit auf jeden Fall ernsthaft in Betracht ziehen.“

Man darf gespannt sein, was aus diesen Ambitionen wird. Aber wenn Arnold Schwarzenegger (69) und Donald Trump (70) es schaffen konnten, warum dann nicht auch Caitlyn… (LK)