Donnerstag, 27. April 2017, 9:49 Uhr

Liam Payne: Umzug für die Karriere - Cheryl bleibt zurück

Liam Payne zieht für seine Solokarriere nach Amerika. Seine Freundin, Cheryl Cole, und sein Neugeborenes bleiben in Surrey. Die Sängerin versteht, wie wichtig dieser Schritt für den jungen Musiker ist. Auch wenn das bedeutet, dass das Paar vorerst eine Fernbeziehung führt.

Liam Payne: Umzug für die Karriere - Cheryl bleibt zurück
Foto: WENN.com

Die 33-Jährige zeigt angeblich Verständnis. „Cheryl hat Liams Karriere schon immer unterstützt und versteht, dass er für die Arbeit weg muss. Es ist kein Problem, dass Liam in Los Angeles wohnt. Sie stehen dauernd in Kontakt. Sie möchte, dass seine Solokarriere ein großer Erfolg wird. Cheryl weiß, dass Liam die Karriere sehr viel bedeutet. Sie nutzen FaceTime mindestens drei Mal am Tag und sprechen am Telefon, über WhatsApp oder E-Mail“, erklärt ein angeblicher Vertrauter der ‚Daily Star’. Medienberichten zufolge hat sich der 23-Jährige mit dem den Rappern Migos – bestehend aus Quavo, Offset und Takeoff – zusammengetan, um gemeinsam einen Song zu produzieren.

Damit will er sich wohl von der Musik seines One Direction-Kollegen Harry Styles abgrenzen, der erst kürzlich seine erste Solo-Single ‚Sign of the Times‘ veröffentlicht hat. Ein Vertrauter erzählte der Zeitung ‚The Sun‘: „Mit Migos zusammenzuarbeiten ist eine große Sache. Sie sind eine der angesehensten Hip-Hop-Bands der Welt. Die Kollaboration wird [Liam] dabei helfen, sich in den USA außerhalb von One Direction zu etablieren. Er will, dass seine Musik klingt wie eine Mischung aus Justin Bieber und Drake.“