Donnerstag, 27. April 2017, 14:19 Uhr

Selena Gomez und "Tote Mädchen lügen nicht": Geht's weiter?

Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ ist ein voller Erfolg. Selten wurde ein Format so heiß und kontrovers in den Medien besprochen. Kein Wunder also, dass das Streaming-Portal sich jetzt für eine zweite Staffel entschieden haben soll. Die Sache hat nur einen Haken…

Selena Gomez und "Tote Mädchen lügen nicht": Geht's weiter?
Foto: Netflix

Vergewaltigung, Mobbing, Suizid im Teenageralter, um alle diese kontroversen Motive geht es in der Erfolgsserie „Töte Mädchen lügen nicht“. Pop-Sternchen Selena Gomez (24) und Netflix trauten sich zusammen an diese Tabuthemen und trafen damit voll ins Schwarze. Denn passieren tun diese Dinge täglich, nur finden sie in der perfekten, glücklichen und wunderschönen Welt von Instagram, Snapchat und Co keinen Widerhall.

Eine zweite Staffel birgt aber eine besonders schwierige Herausforderung in sich. Denn die erste Season basiert komplett auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Jay Asher (41). Das Buch erschien bereits vor zehn Jahren, 2007, und bisher machte der Autor keine Anstalten eine Fortsetzung zu schreiben. Damit muss Netflix sich wohl selber um ein neues Drehbuch kümmern.

Aber in sicheren Tüchern ist sowieso noch nichts. Aber die Info über eine zweite Staffel hat das Magazin „Hollywood Reporter“ von einer „geheimen Quelle“. Allerdings kann man sich bei dem renommierte Blatt in der Regel auf die Glaubwürdigkeit ihrer Kontakte verlassen. (LK)