Freitag, 28. April 2017, 22:26 Uhr

Jay Z lässt seinen Friseur überall einfliegen

Jay Z lässt seinen Barbier jede Woche einfliegen, egal wo er gerade auf der Welt ist. Der 47-jährige Rapper lässt sich seine Haar seit 20 Jahren von Johnny Castellanos aka Johnny Cake schneiden. Obwohl sein Friseur in New Jersey wohnt, findet dieser Zeit, seinen prominenten Kunden regelmäßig zu sehen.

Jay Z lässt seinen Friseur überall einfliegen
Foto: FameFlynet/WENN.com

Egal, ob der ’99 Problems‘-Hitmacher sich gerade in New York, Los Angeles oder in einer anderen Metropole aufhält. Gegenüber der Zeitung ‚USA Today‘ erzählt Castellanos: „Ich bin jedes Mal dankbar, wenn ich ein Flugzeug besteige. Fliege ich wirklich für einen Haarschnitt über das ganze Land? Mann, das ist verrückt.“ Der Barbier traf Damon Dash, den Manager und Geschäftspartner von Jay Z, als er 18 Jahre alt war. Damals reiste er zweimal die Woche zu dem Büro des Rap-Moguls und Gatten von Beyoncé nach Manhattan, um Haare zu schneiden.

Bei einem Anlass wurde er zu einer Party von Dash in die Hamptons geflogen. Dort wurde er Jay Z vorgestellt. Der Rapper fragte nach einem Haarschnitt und witzelte mit dem jungen Barbier, er solle nicht nervös sein. Der Friseur dachte sich damals: „‚Ich muss hier raus‘. Aber ich war nervös. Ich musste mich verhalten, als hätte ich das schon gemacht.“

Die Reisen zu Jay Z gaben Castellanos die Möglichkeit, Stars aus aller Welt zu begegnen. Er selbst sei nie eingeschüchtert von den berühmten Köpfen, die er rasiere. „Ich habe mir immer eingeredet, dass ich der coolste Barbier bin. Und so gehe ich mit meinen berühmten Kunden um. Jay Z ist einer davon. Ich kann mich also nicht als Groupie verhalten oder sehr aufgeregt sein.“ Trotz seines großen Erfolges hatte Castellanos keinen großen Plan für seine Karriere. „Ich war nicht wirklich gut in der Schule. Mein Großvater hat sich seinen Lebensunterhalt [als Barbier] verdient. Ich dachte, ich könnte auch so leben. Das ist alles.“