Freitag, 28. April 2017, 14:20 Uhr

Kim Kardashian: Ihre Follower hauen zu zehntausenden ab

Wer ist jetzt oberflächlich? Kim Kardashian verliert 100.000 Follower nach der Veröffentlichung unretouchierter Bilder von einem Badeausflug. Vor wenigen Tagen tauchten die ersten Fotos von Kim Kardashian (36) aus ihrem Mexiko-Urlaub aus. Darauf sieht man, dass die Ich-Darstellerin mit der dicken Kiste viel mehr Cellulitis hat als vermutet. In den kommenden zwei Tagen verlor sie 100.000 Follower auf Instagram. Wegen den Dellen-Bildern?

Es gibt wahrscheinlich keinen Promi auf der Welt, dem mehr Oberflächlichkeit vorgeworfen wird als der Ich-Darstellerin Kim Kardashian. Sie könne nichts, sie sei nur aufmerksam- und mediengeil und außerdem nur auf materielle Güter fixiert. Aber trotzdem bekommen ihr offensichtlich auch mit Photoshop bearbeiteten Bilder Millionen von Likes.

Jetzt wo aber Bilder von ihr auftauchten, auf denen man sieht, wie sie „in Wirklichkeit“ aussieht, bekommt sie noch mehr Hate-Kommentare als sonst und außerdem verlor sie laut „Daily Mail“ in nur zwei Tagen 100.000 Follower auf Instagram. Da fragt man sich schon, wer denn jetzt hier oberflächlich ist?!

Der Ehefrau von Kanye West, die vor fünf Stunden wieder mal eines ihrer gestellten Fotos bei Instagram postete (siehe oben) kann das aber relativ egal sein, denn bei insgesamt 98,8 Millionen Followern, sind 100.000 jetzt nicht so viel. Aber der Fakt spricht trotzdem Bände. Als User werfen wir ständig anderen vor, oberflächlich zu sein und dass auf Instagram und Co alle überpefekt und fake aussehen. Das stimmt natürlich auch ein Stück weit, aber das Prinzip funktioniert nur über Likes und wenn wir als User, in dem Moment, in dem wir sehen, dass eine zweifache Mutter mit weiblichen Kurven eben auch Cellulitis hat, diese dafür bestrafen, dann sollten wir in Sachen Oberflächlichkeit erst mal vor der eigenen Tür fegen.

Doch trotz aller Kritik, kommen Kim Kardashian auch viele Fans zu Hilfe. Einer von ihnen twitterte: “Wisst ihr was? Ich sage es jetzt einfach raus. Kim Kardashian sieht auch ohne Airbrushing wunderschön aus. Ihre Beine und ihr Hinter sehen aus wie meiner. Das fühlt sich einfach gut an, Leute.“ Weiter hieß es: “Wir sollten Cellulite feiern. Es gehört einfach zum Leben von ich würde sagen 90 Prozent der Frauen dazu.“ (LK/Bang)