Freitag, 28. April 2017, 16:50 Uhr

Liam Payne: Neue Details zum Soloalbum

Liam Paynes Soloalbum geht Richtung Pop. Der ehemalige One-Direction-Sänger ist der einzige der Boyband, der bisher noch keine eigene Musik veröffentlicht hat. One-Republic-Frontmann Ryan Tedder gab jetzt einen Einblick, was Fans des 23-Jährigen erwarten können.

Liam Payne: Neue Details zum Soloalbum
Ryan Tedder. Foto: WENN.com

Er sagte: „Wenn man zum Beispiel ‚Story of My Life‘ nehmen würde und es zu einem Album machen würden, ist das so Niall [Horans] Richtung. Zayn [Malik] ging mehr so zum R&B. Harry [Styles] macht klassischen Brit-Pop; Mott the Hoople trifft auf Robbie Williams – dieses Genre. Ich mag Louis [Tomlinson], aber zu ihm habe ich am wenigsten Kontakt.“ Für Liam bleibe dann also nur noch die Pop-Sparte übrig, wie der Songwriter und Produzent gegenüber ‚Newsweek‘ erklärte.

Zudem lobte er den Partner von Cheryl Coyle, mit der dieser erst kürzlich einen gemeinsamen Sohn bekam: „Liam macht es auf eine wirklich fantastische Weise. Er hat eine wahnsinnig gute Stimme. [Seine Solomusik] beinhaltet Elemente wie von Usher [oder] The Weeknd… Sie hat hohe Qualität. Ich habe erst einen Song mit Liam produziert, aber nächste Woche werden wir noch einen anderen aufnehmen. Es ist ein Dance-Song. Ich persönlich denke, dass es der beste des Albums ist. Ich habe bisher drei Lieder gehört. Ich kenne die erste Single und die wird immer berühmt, würde ich sagen.“