Montag, 01. Mai 2017, 14:17 Uhr

Emma Watson: „Ich lese keine Online-Kommentare über mich“

„Die Schöne und das Biest“-Star Emma Watson (27) hat verraten, dass sie keine Online-Kommentare über sich liest. Bei der Premiere ihres Films ‚The Circle’ in New York erklärte sie gegenüber ‚E! News’ auch den Grund dafür.

Emma Watson: „Ich lese keine Online-Kommentare über mich“
Foto: C.Smith/WENN.com

Die Schöne verkündete: „Für meine geistige Gesundheit kann ich mich nicht dahin begeben. Ich muss ein wenig Distanz schaffen, weil ich menschlich bin.“ Und die Schauspielerin ergänzte: „Ich glaube, dass es diese Weise gibt, in der Technik entmenschlichen kann und es ist, als ob sie etwas über jemanden sagen, der nicht da ist. Aber ich bin da und ich bin real, also muss ich etwas Distanz schaffen.“ Den Verstand zu behalten, „sei in dieser Industrie wichtig“, daher nehme sie das auch sehr ernst, so die 27-Jährige, die gelegentlich auch für eine Diva gehalten wird.

Watson, die in den ‚Harry Potter’-Filmen als Hermine Granger zu sehen war, weiß dabei auch genau, wovon sie spricht. Nach dem Tod von Alan Rickman Anfang letzen Jahres, der in den ‚Harry Potter’-Filmen den Severus Snape gespielt hatte, wurde die Schauspielerin nämlich Opfer von Online-Trollen.

Emma Watson: „Ich lese keine Online-Kommentare über mich“
Foto: Universum

In ‚The Circle’ wird Emma Watson, die darin ab 14. September unter anderem neben Hollywoodstar Tom Hanks (60) zu sehen ist, dann auch genau mit diesem Thema konfrontiert. Dabei handelt es sich nämlich um die Adaption von Dave Eggers dystopischen Roman über einen Internetgiganten.

Über die Arbeit mit Hanks hatte der einstige ‚Harry Potter’-Star dann auch nur Gutes zu erzählen. Sie verriet: „Er ist so großzügig und lustig und entspannt und er ist alles, was man sich von ihm wünscht.“ Und die Schauspielerin ergänzte begeistert: „Es hätte mir das Herz gebrochen, wenn Tom nicht Tom gewesen wäre…Er ist wie ein Held, weißt du? Man möchte, dass Menschen sich als das herausstellen, was man von ihnen erhofft.“ Der ‚Forrest Gump’-Star scheint die Dame also darin ganz offensichtlich nicht enttäuscht zu haben…(CS)