Mittwoch, 03. Mai 2017, 9:52 Uhr

"Big Little Lies": Reese Witherspoon happy über Reaktionen

Reese Witherspoon findet, dass ‚Big Little Lies‘ eine feministische Serie ist. Die 40-jährige Schauspielerin, die in dem ‚HBO‘-Drama neben Nicole Kidman und Zoe Kravitz zu sehen ist, war überglücklich über die Reaktionen auf die Serie.

"Big Little Lies": Reese Witherspoon happy über Reaktionen
Reese Witherspoon in Thierry Mugler bei der Met-Gala am Montag. Foto: WENN.com

Gegenüber ‚Vogue.com‘ sagt Witherspoon: „Die Reaktionen waren unglaublich, ich denke, dass die Leute es toll finden, dass die Frauen in der Serie an erster Stelle stehen.“ Kürzlich hatte die ‚Natürlich Blond‘-Darstellerin bereits angedeutet, dass eine zweite Staffel der Hit-Serie geben könnte. Ob die Show weiter geht, hängt jedoch von Liane Moriarty ab, auf dessen Roman die Fersehadaption basiert.

Witherspoon sagt im Interview: „Nicole [Kidman] und ich haben erst vor drei Tagen darüber gesprochen. Wir reden gerade mit Liane Moriarty, die das Buch geschrieben hat, darüber, wie diese Charaktere sich weiter entwickeln könnten, was würde passieren? Wir haben das Ende offen gelassen, es gibt also eine Möglichkeit.“ Der Regisseur und Produzent Jean-Marc Vallée ist allerdings nicht unbedingt überzeugt von der Idee. Er sagte vor einer Weile: „Eine zweite Staffel zu machen, das finde ich nicht gut.“