Mittwoch, 03. Mai 2017, 22:34 Uhr

Die schlimmsten Looks der Met-Gala 2017

Kunstvoll und extravagant war wie zu erwarten das modische Motto der diesjährigen Met-Gala am Montagabend in New York. Einige der prominenten Gäste schienen den Dress Code allerdings etwas zu ernst zu nehmen und erschienen in den verrücktesten Roben und Kombinationen auf dem roten Teppich.

Die schlimmsten Looks der Met-Gala 2017
Foto: WENN.com

Superstar Rihanna („Ich bin schüchtern und habe Lampenfieber“) präsentierte sich in einem bunten Berg aus Blütenblättern in den Farben Rot und Blau. Das riesige Kostüm ließ die Silhouette der 29-Jährigen nur noch erahnen und eine normale Bewegung damit auszuführen, schien schlichtweg unmöglich. Die Kreation sollte Mode als Kunstwerk zeigen, jedoch passte der Look überhaupt nicht zu Rihanna.

Zu dem „Kleid“ kombinierte die Sängerin Riemchen-Sandaletten, die bis zu den Oberschenkeln geschnürt wurden. Allerdings wirkten die Schuhe weder sexy noch trendy, viel mehr ließen sie Rihannas Beine breit und füllig wirken und verliehen dem Outfit eine eher günstige Note.

Die schlimmsten Looks der Met-Gala 2017
Foto: WENN.com

Auch mit dem Makeup konnte die Latina das Styling nicht mehr retten. Stattdessen schminkte sie Wangen und Augen in einem auffälligen Pinkton und trug ihr Haar zu einer unvorteilhaften Hochsteckfrisur gestylt.

„I kissed a Girl“-Interpretin Katy Perry konnte mit ihrem Look des Abends ebenso wenig punkten. Die 32-Jährige erschien in einem roten Kleid, bestehend aus Tüll und kunstvollen Verzierungen mit Edelsteinen. Auch Katys schlanke Figur wurde durch ihre Garderobenwahl vollkommen verdeckt und die Sängerin versank mehr oder weniger in ihrem Kleid. Ein roter Schleier mit seltsamen Verzierungen am Kopf ließ Katy modisch endgültig scheitern.

Die schlimmsten Looks der Met-Gala 2017
Foto: WENN.com

Auch Topmodel Lily Aldridge meinte es mit der ausgefallenen Note ihres Outfits etwas zu gut. Die 31-Jährige trug ein weißes Kleid mit Cut-Outs und langer Schleppe. Wenn sie es bei ihrem Dress belassen hätte, wäre der Look schlicht jedoch schick und modern gewesen. Leider kombinierte Lily ihr Kleid allerdings mit engen, roten Overknee-Stiefeln, die jegliche Eleganz des Outfits zerstörten. Auch der aus jedem Zusammenhang gerissene, lilafarbene Schleier vor ihrem Gesicht wirft Fragen auf. Das beste Beispiel dafür, wie die richtigen oder in dem Fall die falschen Accessoires und Schuhe ein Ensemble komplett verändern können. (HA)