Mittwoch, 03. Mai 2017, 13:38 Uhr

Jessica Biel: Klein-Silas wird kein Musiker

Jessica Biel möchte nicht, dass ihr Sohn Musiker wird. Die 35-Jährige ist strikt dagegen, dass Silas in die Fußstapfen seines Vaters Justin Timberlake tritt, weil sie denkt, ihr Ehemann lasse die Musikindustrie sehr einfach aussehen.

Jessica Biel: Klein-Silas wird kein Musiker
Foto: Dan Jackman/WENN.com

Dem sei aber nicht so. Gegenüber ’news.com.au‘ verrät die Schauspielerin: „Ich sehe, was Justin alles durchmachen musste. Er ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere, er kann mit jedem Produzenten zusammenarbeiten und er bringt seine Songs sogar ins Radio. […] Aber dafür hat er auch viele Jahre lang hart gearbeitet.“ ?Jessica fürchte, dass der zweijährige Silas nicht so erfolgreich werden könnte und dann mit seiner Musikkarriere hadern würde. „Als Mutter denkt man 30 Jahre in die Zukunft und fragt sich: ‚Wie kann ich das für ihn hinbiegen?‘ Am liebsten wäre mir, wenn er Ingenieur oder Arzt wird oder so etwas.“

Auch wenn der ‚Sinner‘-Star nicht möchte, dass ihr Sohn in beruflicher Hinsicht nach seinem Vater kommt, so hoffe er doch, dass er etwas anderes von ihm übernimmt: „Ich würde mir wünschen, dass unser Baby Justins Charme und seinen Sinn für Humor erbt. Es gibt viele Dinge, von denen ich mir wünschte, dass er sie von Justin übernimmt.“ (Bang)