Mittwoch, 03. Mai 2017, 20:55 Uhr

Kanye West ist sauer auf Kim Kardashians Urlaubsfotos?

Kanye West soll sehr verärgert sein. Und das wegen Kim Kardashians Urlaubseskapaden in Mexiko. Der 39-Jährige sei aus lauter Frust nicht bei der diesjährigen hochkarätigen Met-Gala anwesend gewesen, die am Montag (1. Mai) stattfand. Er soll wütend auf seine Ehefrau und deren Schwester Kourtney gewesen sein, weil beide durch ihren gemeinsamen Urlaubstrip im April die „Marke“ beschädigt haben sollen.

Kanye West ist sauer auf Kim Kardashians Urlaubsfotos?
Foto: dpa picture alliance/RW/MediaPunch

Denn in Mexiko sollen sie viel Alkohol getrunken und Partys gefeiert haben. „Ein Vertrauter des Paares sagte dazu: „Kanye half Kim eine Fashion-Ikone zu werden und er hat das Gefühl, dass die Bilder mit Kourtney sie billig aussehen lassen. Er ist sauer auf Kourtney, weil sie sie dazu angestiftet haben soll. Ihr Verhalten widerspricht komplett Kims momentanem Stand in der Industrie.“ Kanye sei sich dessen bewusst, dass er mit dem Nichterscheinen riskierte, in Zukunft nicht mehr zur Gala eingeladen zu werden.

Der angebliche Insider erzählte der Zeitung ‚Sun‘ weiter: „Es ist eine große Sache, nicht teilzunehmen. Und er beschwört damit auch den Zorn von Anna Wintour herauf. Aber nach dem vergangenen Jahr, in dem er zusammengebrochen war, in dem Kim in Paris überfallen worden war, und nun nach diesen Bildern fühlte es sich für ihn nicht richtig an, hinzugehen.“ Kim hingegen nahm an dem Event teil. Gleich zu Beginn suchte sie ihre beiden Schwestern Kendall und Kylie Jenner auf und äußerte sich zu Kanye wie folgt: „Er ist zu Hause. Er hat sich etwas Auszeit genommen und liebt es.“