Freitag, 05. Mai 2017, 14:49 Uhr

Sofia Vergara: So reagiert sie auf die Scheidungsgerüchte

„Scheidungs-Schock“ und Lügenpresse: Zwischen dem Schauspieler-Paar Sofia Vergara (44) und Joe Manganiello (40) ist nach 17 Monaten Ehe alles wieder vorbei!“ So reißerisch und sensationslüstern macht die Cover-Story des amerikanischen Revolverblatts ‚Star’ derzeit auf.

Sofia Vergara: So reagiert sie auf die Scheidungsgerüchte
Foto: Charlie Steffens/WENN.com

Blatt gehört zur US-Mediengruppe ‚AMI’, die unter anderem auch die wenig seriösen Yellow-Press-Produkte ‚The National Enquirer’, ‚Radar Online’ und mittlerweile auch ‚Us Weekly’ herausbringt. Genauso viel oder eben wenig darf man dann auch auf den Wahrheitsgehalt der (frei erfundenen) Cover-Story über eine angebliche Scheidung des Paares geben. Als Grund für die Trennung wird dabei ganz alles wissend vorgebracht: „Sofia wurde in Rom inflagranti [mit einem anderen Mann] erwischt“ und „Joe ,hätte ihr nicht vertrauen sollen!’“

Alles begleitet von einem kleinen Bild, auf dem Sofia Vergara (die dabei aber auch nur von hinten zu sehen ist, so dass es genauso gut auch eine andere Frau hätte sein können) in engem Abstand zu einem in Anzug gekleideten Mann steht, der sie am rechten Handgelenk fasst. Die Dame scheint dabei mit ihrer linken Hand auf etwas zu zeigen. Eine harmlose, nichtssagende Szene also, die das ‚Star’-Magazin aber als „Skandal“ wertete, denn „sie hat ihren Hochzeitsring nicht an.“ Es ist dann auch nicht wirklich ein Kunststück, diese (falsche) Behauptung aufzustellen. Auf dem Bild ist nämlich nur ihre rechte Hand wirklich deutlich zu sehen und den Ring trägt der ‚Modern Family’-Star laut diverser Fotos in den sozialen Medien normalerweise links. Bei dem Wenigen der linken Hand, das zu erkennen ist, scheint diese möglicherweise entsprechend retuschiert worden zu sein aber dazu noch später.


Dass diese Geschichte zu 99,9 Prozent nur einer wahrhaft blühenden Phantasie des ‚Star’ entspringt ist so gut wie klar. Was sie aber wirklich interessant macht, ist die Reaktion von Sofia Vergara auf die Cover-Story. Als temperamentvolle Kolumbianerin konnte die 44-Jährige dazu „natürlich“ nicht einfach Stillschweigen bewahren. Am Mittwoch machte sie ihrer Wut darüber dann auch auf Instagram so richtig Luft.

Sie erklärte: „Der Herausgeber dieses Magazins ist ein Idiot. Wenn er meinen Ring wegretouschiert hat um eine Fake News zu kreieren, dann hätte er sicherstellen sollen, dass er auch alle anderen Bilder aus den sozialen Medien von dieser Award-Nacht in Rom ebenfalls löscht, auf denen ich den Ring trage. So nebenbei…das ist mein Freund der Produzent des Films ‚Bent’, den ich in Rom drehte und der eine Woche später zu mir zu Besuch kam, um dort Ostern zu verbringen.“ Und als ob das noch nicht deutlich genug war, gab die rassige Schönheit dem Revolverblatt schließlich mit ihrem Hashtag „#StarMagazin-Mobber#gehtunderfindetSch….über eureMutter“ den Rest. Die Zeitung wird sobald wohl nicht mehr „Fake News“ über DIESES Paar bringen…(CS)