Sonntag, 07. Mai 2017, 10:03 Uhr

Chris Pratt entschuldigt sich

Chris Pratt hat sich für seinen „unglaublich unsensiblen“ Spruch entschuldigt. Der Schauspieler und Frauenschwarm hatte die Fans in einem Video auf Facebook dazu aufgefordert, doch den Ton aufzudrehen und nicht nur die Untertitel zu lesen.

Chris Pratt
Foto: Lia Toby/WENN.com

Das Video wurde von der ‚Marvel‘-Facebook-Seite bereits wieder gelöscht und der ‚Guardians of the Galaxy‘-Star hat nun ein zweites Video auf seinem eigenen Instagram-Account gepostet, in dem er sich für diesen gedankenlosen Spruch entschuldigt.

In amerikanischer Gebärdensprache entschuldigt er sich dafür, dass sein Kommentar unglaublich unsensibel gegenüber so vielen Menschen da draußen gewesen sei, die auf die Untertitel wirklich angewiesen sind. Unter dem Foto hat er seine Entschuldigung noch einmal in Schriftform verfasst: „Ich möchte mich entschuldigen. Ich habe Menschen in meinem Leben, die hörbeeinträchtigt oder taub sind und das letzte, was ich wollte war, sie oder irgendjemand anderen, der an Hörverlust oder einer anderen Behinderung leidet, zu beleidigen. In Zukunft werde ich versuchen, weniger ignorant zu sein.“

Der ‚Jurassic World‘-Star erklärt außerdem, dass er sich damit auf Instagram bezog, da man in der App Videos anklicken muss, um sie mit Ton zu hören. „Vielleicht macht Instagram das ja, weil alle die Videos auf der Arbeit schauen, wenn sie eigentlich arbeiten sollte. Also ich mach das zumindest.“ (Bang)