Sonntag, 07. Mai 2017, 8:30 Uhr

Kanye West ist verschwunden

Kanye West, der größte Wichtigtuer der Neuzeit, hat seine Social Media-Accounts gelöscht. Sowohl auf Twitter als auch auf Instagram war der Rapper immer fleißig am posten und ließ seine Fans an seinem Leben teilhaben.

Kanye West ist verschwunden
Foto: TNYF/WENN.com

Nun hat er beide Profile deaktiviert. Die Fans sind nun natürlich wild am spekulieren, was hinter dem drastischen Schritt steckt. Wieso hat Kanye sich für diesen kalten (Social Media-)Entzug entschieden? Dass dieser Zustand nicht von Dauer ist, hoffen einige Fans besonders deshalb, weil es nicht das erste mal ist, dass der 39-Jährige seine Profile stilllegt. Schon im August 2016 war der Twitter-Account des Musikers für kurze Zeit deaktiviert worden. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass es ein Fehler der Website war und nicht Kanye selbst. Allerdings überraschte er seine Fans kurz nach diesem Vorfall mit einem neuen Album. Ob er womöglich auch dieses mal an neuen Song arbeitet und die Social-Media-Abstinenz als Vermarktungsstrategie nutzt?

Möglich wäre es. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Kanye einfach etwas Abstand von allem haben will. Besonders das letzte Jahr war für den Familienvater eine turbulente Achterbahnfahrt der Gefühle. Erst wurde seine Ehefrau Kim Kardashian in Paris in ihrem Hotelzimmer überfallen und ausgeraubt und dann musste der Künstler selbst wegen eines Nervenzusammenbruchs in die Klinik und die letzten Konzerte seiner Tour absagen. Und auch ein Kanye West braucht vielleicht einfach mal etwas Ruhe und Frieden.