Montag, 08. Mai 2017, 14:29 Uhr

"Tote Mädchen lügen nicht" geht in die zweite Staffel

Die von Selena Gomez mitproduzierte Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ ist ein unglaublicher Erfolg. Das Gerücht, dass Netflix das Format um eine zweite Staffel verlängern will, kursierte schon seit einer Woche. Nun bestätigte der Streamingdienst offiziell, dass die Geschichte von Hannah Baker und ihren Mitschülern weitererzählt werden soll.

„Töte Mädchen lügen nicht“ geht in die zweite Staffel
Foto: Netflix

Kaum eine andere Jugend-Serie sorgt in den letzten Jahren für so viel Gesprächsstoff, wie „Tote Mädchen lügen nicht“. In der Serie geht es um das Teeanager-Girl Hannah Baker, die sich selbst das Leben genommen hat. Auf insgesamt sieben Kassetten erzählt sie, was und wer sie dazu motivierte. Vor allem die deutliche Darstellung des Suizids wurde von Psychologen heftig kritisiert.

Das Finale ließ zahlreiche Fragen offen und so wurden die Stimmen nach einer zweiten Staffel immer lauter. Schon vor einer Woche zwitscherte ein Vögelchen den Redakteuren von „The Hollywood Reporter“, dass Netflix eine weitere Staffeln beauftragen wolle. Dieses Gerücht wurde nun ganz offiziell vom Streaming-Giganten bestätigt.

„Tote Mädchen lügen nicht“ geht in die zweite Staffel
Foto: Beth Dubber/Netflix

Und wird auch Hannah Baker, gespielt von Katherine Langford (21), weiter eine Rolle spielen? Ja, der sogenannte Showrunner Brian Yorkey sagte dazu: „Hannahs Geschichte ist noch nicht vorbei. Sie ist ein entscheidender Teil davon, wie die Story weitergeht. Sie wird immer noch eine zentrale Figur sein.“ (LK)