Montag, 08. Mai 2017, 9:25 Uhr

Nicki Minaj hat 30 Studenten für gute Noten bezahlt

Mehrere Studenten in den USA dürfen sich alsbald über unerwartete Hilfe freuen: US-Rapperin Nicki Minaj übernimmt für sie die Studiengebühren. Das kündigte sie auf Twitter an.

Nicki Minaj hat 30 Studenten für gute Noten bezahlt
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Die 34-Jährige hat nämlich ein Herz für Studenten. Die berühmte und schwerreiche Musikerin versprach am Wochenende gleich mehreren Twitter-Anhängern, ihre Studiengebühren und andere Kosten zu übernehmen. „Zeig mir deine guten Noten, die ich an deiner Schule überprüfen kann, und ich zahle. Wer möchte noch bei diesem Wettbewerb mitmachen?“, twitterte Minaj, als ein Designstudent sie aus Spaß um die Hilfe bei den Collage-Gebühren angesprochen hatte.

Daraufhin baten Dutzende Studenten den Megastar, der zuletzt die neue Single ‚No Frauds‘ veröffentlichte, um Mithilfe. „Ich brauche nur 1548 Dollar, um mich für das nächste Semester einzuschreiben! Und nur 250 Dollar für meine Bücher“, hieß es in einem Tweet. Die in Trinidad und Tobago geborene Sängerin („Starships“) fragte nach Belegen und sagte in mehreren Fällen zu, die Beträge zu überweisen. Einige schickten Screenshots von noch unbezahlten Rechnungen für die Studiengebühren, andere lieferten Belege von Krediten, um ihre Studiengebühren bezahlen zu können.

Dem Online-Portal „TMZ.com“ bestätigten inzwischen mehrere Studenten, das Geld am Sonntag bereits erhalten zu haben. Insgesamt sollen es insgesamt 30 gewesen sein. Minaj kündigte an, in ein bis zwei Monaten wieder eine ähnliche Aktion zu starten. Großartig! (dpa/KT)