Montag, 08. Mai 2017, 17:20 Uhr

Prinz Harry mit Freundin Megan bei Pippas Hochzeit?

Zusammen sind sie schon länger, aber eben noch nicht ganz „offiziell“. Dies könnte sich für Prinz Harry und Meghan Markle bald ändern. Denn ein kommendes Event steht nn unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit.

Prinz Harry soll einem Medienbericht zufolge nämlich doch gemeinsam mit seiner Freundin Meghan Markle an der Hochzeit von Pippa Middleton teilnehmen. Pippa, die Schwester von Herzogin Kate, heiratet am 20. Mai den Hedgefonds-Manager James Matthews in der englischen Grafschaft Berkshire.

Eine namentliche Quelle für ihre Informationen nennt die Zeitung allerdings nicht. Der Kensington-Palast wollte den Bericht am Montag in London auf Anfrage nicht kommentieren. Laut „Daily Telegraph“ sind keine unverheirateten Paare zu der Trauung in der Kirche geladen, um die Gästezahl zu begrenzen. Harry (32) und die US-Schauspielerin Markle (35) seien aber eine Ausnahme. Mehrere Medien hatten zunächst berichtet, Meghan dürfe zwar mit zur Feier – aber nicht in die Kirche.

Am Wochenende war das Paar bei einem Polospiel in der Nähe von London gesehen worden. Vor einigen Wochen hatte Markle ihren Harry bereits auf einer Hochzeit auf Jamaika begleitet.

Pippa war 2011 Brautjungfer bei der Hochzeit von Kate und Prinz William. Die Kinder des royalen Paares, Prinz George (3) und seine Schwester Charlotte (2), sollen bei der Trauung ihrer Tante nun kleine Aufgaben übernehmen. Das hatte der Palast kürzlich bestätigt. (dpa/KT)